Wie wäre es mit Urlaub auf einem Hausboot?

hausboot_krummin_style_4

Wir überlegen gerade wo es diesen Sommer hingehen soll. Und ich muss sagen ich bin erstaunt wie viele Hotels Eltern mit Kind tatsächlich komplett ausschließen. Ich habe es im Urlaub gerne schön. Ich bin also der ideale Urlauber für sogenannte Lifestyle Hotels. So nennen zumindest einige Reiseanbieter die Hotels, die nicht mit Hotelzimmern der 90er Jahre bestückt sind und modern & cool daher kommen. Aber genau diese Hotels vor allem im Süden setzen oft ein Mindestalter von 16 Jahren und mehr voraus. Das hat mich ziemlich schockiert und daher werden wir uns wohl in den nächsten Jahren eher auf die Suche nach schicken und außergewöhnlichen Ferienwohnungen machen, denn gerade eine Küche dabei zu haben ist mit Kind doch irgendwie auch praktisch.

Wie wäre es also mit Urlaub auf einem Hausboot? Noch ist Emil dafür vielleicht etwas zu klein, denn die Reling ist für neugierige Zwerge vielleicht etwas unsicher, aber ich glaube später ist es ein riesen Abendteuer. Vom Naturhafen Krummin habe ich euch ja schon öfter mal erzählt. Wir waren jetzt schon einige Male dort und dieser Ort hat einen ganz besonderen Charme. Dort steht seit dem Sommer 2014 auch dieses kleine, feine Hausboot. Ich durfte, wie schon beim Gutshaus Krummin bei der Einrichtung beratend zur Seite stehen und ihr erkennt sicher ein wenig meine Handschrift. Ich finde es ist sehr schön geworden und ich kann mir sehr gut vorstellen dort einen herrlichen Urlaub zu verbringen. Den Sommerabend mit einem Glas Rotwein auf der Terrasse ausklingen zu lassen oder in geselliger Runde mit den anderen Hafengäste leckere Soljanka zu Essen. Zusammen mit dem Lieblingsmann und Emil mit dem Kanu die Krumminer Wiek erkunden oder einfach nur am Strand von Zinnowitz Sandburgen bauen. Dieses Jahr wird es wohl doch ein anderes Ziel werden, aber in ein paar Jahren fahren wir sicher noch mal nach Krummin.

hausboot_krummin_style_1

 

hausboot_krummin_style_6

hausboot_krummin_style_3

hausboot_krummin_style_7

hausboot_krummin_style_8

hausboot_krummin_style_9

hausboot_krummin_style_10

hausboot_krummin_style_5

hausboot_krummin_style_2

 

Bilder: Matthias Friel

 

Happy Birthday Small Caps

GiveAway_SmallCaps

Wow, schon 5 Jahre ist Sabrina nun mit ihrem kleinen, feinen Lable Small Caps selbstständig und sie bekommt da von mir alle Bewunderung. Ich finde es toll, wenn man den Mut hat seine Träume zu verwirklichen und sich mit dem was man liebt auf eigene Beine stellt! Einfach großartig!!! Herzlichen Glückwunsch meine Liebe, das machst du wirklich toll!

Ich habe hier zu Hause einiges von ihr, besonders am Herzen liegt mir natürlich ihr tolles Hochzeitsalbum in dem unsere Bilder zu finden sind. Daher freue ich mich umso mehr, als sie mich fragte, ob ich nicht Lust hätte am Geburtstag ein solches unter euch zu verlosen. Natürlich habe ich da Lust zu denn, ich finde jede ehemalige und zukünftige Braut sollte so einen feinen Ort für Ihre Hochzeitsbilder haben. Vielleicht plant ihr aber auch eurem Liebsten zu Weihnachten einen Antrag zu machen und was gibt es da für ein schöneres symblisches Geschenk als dieses Buch? Ringe waren gestern – Bücher für die Erinnerungsbilder sind heute. Also hüpft rein in den Lostopf und feiert mit Sabrina und mir den 5. Small Caps Geburtstag! Meine Omi stößt passend dazu auch mit an :-)

GiveAway_SmallCaps_2

Hinterlasst einfach bis zum 06.12., 12 Uhr einen Kommentar unter diesem Post und schon seid ihr dabei. Das Los entscheidet. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Ich drücke euch fest die Daumen!

Ich und Roombeez

In letzter Zeit sind so viele tolle Dinge passiert und ich muss euch heute unbedingt von Roombeez erzählen. Roombeez ist der neue Wohn- und Einrichtungsblog von Otto, ein richtig toller Blog auf dem ihr viele Ideen und Anregungen finden könnt. Unter anderem auch neue Ideen, DIYs usw. von mir, denn ich darf neben meinen lieben BloggerkollegInnen Jasmin, Igor und Bianca für Roombeez als Gastbloggerin arbeiten. Als ich die Anfrage bekam, habe ich kurz gezögert, ob ich es mit dem kleinen Mann tatsächlich schaffe 3 Blogs zu füllen, aber inzwischen sind Emil und ich ein eingespieltes Team und er freut sich sogar drüber, wenn er mir tagsüber dabei zusehen kann, wie ich alles hin und her räume, ein paar Bilder mache und wir dazu singen und Späße machen. Das klappt prima! Der Rest wird dann abends erledigt, wenn der kleine mehr oder weniger, tief und fest schlummert. Das nennt man wohl Working Mom ;-) Ich freu mich jedenfalls riesig auf all die neuen Blog Projekte und hoffe euch auch begeistern zu können.

roombeez

Frisch gestrichen.

Unser oberer Flur mit der kleinen Bildergalerie erstrahlt gerade in neuem Gewand. Es war mal wieder Zeit für Veränderung und so habe ich letzte Woche Emil in die Babytrage gesetzt und wir haben versucht zusammen die Wand zu streichen. Ich wäre sicher schneller fertig geworden, aber trotz der neuen Gegebenheiten bin ich mit dem Ergebnis sehr zufrieden. Lange habe ich überlegt, ob es ganz schwarz werden soll, oder doch eher ein dunkles grau? Dann sind mir die Farbfächer von Fall and Barrow in die Hände gefallen (lieben Dank an Anne!) und die Entscheidung war schnell gefallen – der neue Ton nennt sich “Railings” – ja nach Licht schimmert er mal dunkelgrau, mal mit Blaustich. Ich mag ihn sehr! Jetzt überlege ich noch ob die Kommode ausgetauscht wird, am liebsten hätte ich ja nen schönen alten Vertiko, aber die sind leider sehr teuer. Mal gucken was sich noch so findet.

flur_oben_0

flur_oben_4

flur_oben_3

flur_oben_1

GIVE AWAY: WOHNIDEEN AUS DEM WAHREN LEBEN – ich in einem Buch – WAHNSINN!

Dieser Post ist für mich etwas ganz besonderes, denn als ich Anfang des Jahres die Anfrage vom Callwey Verlag bekam, konnte ich kaum glauben, dass Sie tatsächlich mich und meinen Blog in einem Buch, einem richtigen Buch vorstellen wollten. Toll! Es war die ganze Zeit nicht einfach euch keinen Mux davon zu erzählen, aber nun ist es endlich soweit: Das Buch ist ab heute in den Läden erhältlich und für mich ist es eine große Ehre gemeinsam mit anderen Bloggern wie Holly von decor8, Ricarda von 23qmStil, Nina von Stylizimo, Yvonne von Fräulein Klein und einigen anderen dabei zu sein. Aber nicht nur das, ich finde das Buch ist wirklich toll geworden – es bietet so viel Inspiration und ich blättere es so wahnsinnig gerne durch und das tolle ist, das ich dafür gerade schön viel Zeit habe und sich so das Warten auf den kleinen Mann leicht versüßen lässt!

Wollt ihr auch mal in den WOHNIDEEN AUS DEM WAHREN LEBEN blättern? Ich habe 5 Exemplare für euch, die Ihr gewinnen könnt. Alles was ihr dafür tun müsst um in den Lostopf zu wandern. Schreibt doch einfach bis zum 24.09.2013 (24.00h) unter diesen Post einen Kommentar und schon seid ihr dabei. Bitte vergesst nicht eure richtige eMail Adresse anzugeben (diese wird nicht veröffentlicht!), damit ich euch auch benachrichtigen kann, wenn ihr gewonnen habt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen!

wohnideen-aus-dem-wahren-leben_0

wohnideen-aus-dem-wahren-leben_3

wohnideen-aus-dem-wahren-leben_2

wohnideen-aus-dem-wahren-leben_1

roomido – Denke deine Räume neu

Letztes Wochenende war ich in Hamburg und habe nicht nur fleißig für den kleinen Mann geshoppt, sondern auch mit einigen anderen Bloggern das Team von Gruner & Jahr besucht, um deren neue Wohncommunity roomido kennenzulernen. In kleiner, gemütlichen Runde wurde uns in tollem Fabrik-Ambiente das Konzept von roomido vorgestellt, es wurde gefragt, diskutiert, Ideen gesammelt und am Ende haben wir dann alles einmal selbst ausprobiert.

roomido ist ein prima online Ideenboard für deine Wohnideen. Ich selbst stapel oft Berge von Zeitschriften und Katalogen in meinem Zimmer, reiße Seiten raus, sammle Links und soweiter. Mit roomido kann man das jetzt auch alles online machen. Man bekommt nicht nur jede Menge Inhalte  zu Themen Wohnideen, Produktempfehlungen und Tipps von Experten, sondern kann sich auch seine eigenen Alben anlegen und dort ganz nach seinem Geschmack für jeden Raum Ideen sammeln. Besonders gefällt mir die Möglichkeit, direkt auf den Bildern die Produkte finden zu können. Sehr inspirierend ist auch der Bereich Tipps & Trends, wo man wunderbar stöbern kann.

Ich habe es bisher leider nur sehr selten geschafft solche Bloggerevents zu besuchen, aber es war ein toller Abend und ich habe mich riesig gefreut, die Mädels die man sonst nur online “kennt”, einmal persönlich kennenzulernen. Mit dabei waren Danny (Cozy and Cuddly), Renate (Titatoni), Clara (Clara online) , Clara (Tastesheriff), Nic (Luzia Pimpinella), Andrea (Jolijou) und Sabrina (Liebundteuer).

roomido

roomido_3

roomido_2

 

Fotos: Axel Kirchhoff für roomido | Location Plyground Hamburg