Frohe Ostern!

Ihr Lieben, ich wünsche euch ein paar tolle Ostertage – das Wetter soll ja schön sein und so wird der Osterhase sicher seine Eier im freien verstecken. Nächstes Jahr dann bestimmt auch bei uns und ich freue mich schon riesig, wenn der kleine Mann dann mit seinem Körbchen durch den Garten stiefelt und sie sucht! Dieses Jahr war daher aber noch Zeit für Experimente und das habe ich heute gemacht-  ich wollte nämlich unbedingt graublau Eier haben und ich bin so begeistert, dass es geklappt hat! Denn ich habe tatsächlich mit einem kleinen gekochten Rotkohl, diese schönen Eier zustande gebracht. Wahnsinn und ganz ohne Chemie! Ich freu mich riesig! Denn blau ist gerade einer meiner liebsten Farben. Erst neulich habe ich bei Jasmin von Elbmadame, diese schöne Lampe von Rie Elise Larsen gewonnen – ich finde sie passt prima zu den Ostereiern und vor unsere dunkle Wand im Flur. Aber das wird sicher nicht ihr letzter Platz sein, denn im Schlafzimmer könnte ich sie mir auch so gut vorstellen.

Nun will ich euch aber das Geheimnis der blauen Eier verraten, denn vielleicht wollt ihr euch auch noch schnell welche färben. Alles was ihr braucht sind weiße Eier, ein Rotkohl und etwas Geduld. Den Rotkohl habe ich mit der Küchenmaschine ganz klein geraspelt und ihn dann ca.. 1 Std. bei leichter Temperatur gekocht. Die Eier habe ich vorher auch gekocht und dann einfach ca. 1 Stunde in dem Sud des Rotkohls gebadet. Das Ergebnis seht ihr hier!

frohe_Ostern

frohe_Ostern_4

frohe_Ostern_3

frohe_Ostern_2

 

Habt ihr denn schon die Vorlage für die Eierbecher zum ausschneiden heruntergeladen? Die gab es die Woche von mir für euch bei roombeez. Ich werde gleich noch ein paar ausschneiden für das Familienfrühstück am Montag!

Lampe von Rie Elise Larsen über kalason

Schüssel von vipp über Connox – Wohndesignversand!

Teller von hay über fabrooms

Comments

  1. says

    meine güte! die eier sind ja traumhaft. ich muss mir das unbedingt für nächstes jahr merken – ich hab meine eier nämlich schon gefärbt :)

    alles liebe
    nadin

  2. says

    Hey! Über deine Nicht-Betoneier auf Instagram ;-) bin ich auf deinen Blog gestoßen und finde ihn total schön. Ich folge dir dann mal und bin gespannt, was es bei dir so zu lesen gibt.
    Viele Grüße, Steffi

  3. says

    Liebe Steffi,

    jetzt habe ich Deinen Ostereier-Tipp viel zu spät gelesen :( Dennoch hoffe ich, dass du schöne Ostern hattest. Nun uns allen eine gute kurze Woche :) LG

  4. says

    Liebe Kerstin,

    die Leuchte macht sich ganz fantastisch bei Dir, total schön! Und die Eier passen natürlich perfekt dazu – herrlich.

    Liebe Grüße,
    Jasmin

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>