0 In sanvie|reisen

Eine Familienauszeit im Strandkind Hotel

Werbung, da Pressereise

Jetzt ist es schon wieder zwei Wochen her, aber ehrlich gesagt zerre ich immer noch davon, denn es war das perfekte Wochenende. Wir haben uns am Freitag morgen auf den Weg nach Pelzerhaken an die Lübecker Bucht gemacht. Das Hotel Strandkind hatte uns eingeladen und wir durften dort ein wunderschönes Familienwochenende verbringen.

Das Hotel ist noch recht neu, früher Stand dort ein anderes Hotel der Familie, aber bei der Übernahme der jüngeren Generation stand dann die Entscheidung Neubau oder Anbau und Sanierung. Und sie haben sich dann für den Neubau entschieden. Entstanden ist ein tolles Hotel für Jedermann und so war auch das Publikum – bunt gemischt, aber alle sehr herzlich und freundlich. Vom Jungesellinnen Wochenende einer Truppe Mädels über ein schwules, älteres Pärchen mit Hund und Familien war alles dabei. Es gibt aber auch nicht nur die klassischen Doppelzimmer im Hotel, gerade für Familien mit mehr Kindern als zwei ist das Hotel perfekt, denn es gibt sogar Platz für 6 Personen plus Baby in den coolen Entdeckerräumen. Eins der Zimmer durfte ich mir anschauen. Dort gibt es unter dem Bett eine Carrera Bahn und Emil war natürlich total begeistert. Die Betten der Kinder sind dort nicht in einem extra Zimmer, sondern in einer Art Koje und zwei Schlafplätze nur über eine Kletterwand zu erreichen. Ich fand´s Großartig und finde, es sollte mehr solcher Hotelzimmer geben!

Aber auch unser Zimmer war toll und sehr großzügig, da hätte man es locker auch mehrere Tage mit den 3 Jungs aushalten können. Wir hatten eins von den Großen mit einem extra Raum, der ebenfalls ein Doppelbett hat und tollen Blick vom Balkon in den Garten und auf die Ostsee, die bei dem Sonnenschein immer herrlich in der Ferne glitzerte. Das Hotel liegt nicht direkt in erster Reihe an der Ostsee, aber durch den Garten führt eine Straße den Hang hinab direkt zum Strand und es sind nur ca. 150 m, was bestimmt im Sommer, wenn es voller an den Stränden ist ein echter Vorteil ist, da man nicht mitten im Trubel steckt. Ich habe das morgens immer genutzt und bin mit Pelle vor dem leckeren Frühstück noch einmal am Strand spazieren gegangen. Es war wunderbar ruhig und die Ostsee ganz ruhig. Das war wirklich wunderschön

Im Strandkind Hotel, kann man neben dem Frühstücksbuffet auch Halbpension buchen und hat dann abends ein Menü aus Vorspeisensuppe, Hauptgang (Fleisch, Fisch, Vegetarisch) und Nachttisch. Die Kinder haben eine extra Kinderkarte mit doch recht großer Auswahl und für jeden Geschmack etwas dabei. Auch über den Tag kann man aus einer Karte wählen und zum Beispiel leckere Curry Wurst mit Pommes essen. Demnach müsste man bei schlechtem Wetter das Hotel gar nicht verlassen. Was auch überhaupt nicht schlimm ist, denn es gibt viel Angebot.

Im Speiseraum liegen allerlei Spiele und auch Puzzle und Bücher, die man sich nehmen kann. Im Keller gibt es für die Kinder ein tolles Spielzimmer, in dem auch die Kinderbetreuung stattfindet. Es gibt einen Billiard Tisch und Tischfußball. Einen Saunabereich und auch Wellnessangebote wie Massage oder Yoga.

Ich habe mir eine tolle Nacken und Rückenmassage gegönnt und wieder mal gemerkt, dass ich so etwas viel zu selten mache. Es war ein Traum und ich habe es sehr genossen, auch weil ich wusste, der Papa ist nur mit Pelle am Strand spazieren und die Großen haben Spaß in der Kinderbetreuung. Die haben so tolle Sachen da gebastelt und sich sehr wohl gefühlt.

Aber wisst ihr was mir am allermeisten positiv aufgefallen ist? Wie freundlich alle waren. Ich weiß nicht, ob es am Du lag, dass dort allen Gästen angeboten wird und schon gleich zu einer sehr lockeren Stimmung führt oder einfach die Art, wie auch die Kinder begrüßt und eingebunden wurden. Es war eine sehr herzliche Atmosphäre und das Personal ausgesprochen lieb und lustig! Eben nicht einfach nur höflich wie man es kennt, sondern mehr. Und das hat einem ein wirklich tolles Urlaubsgefühl gegeben und den Wunsch auf jeden Fall noch mal wieder hin zu fahren!

Pelzerhaken

Denn auch Pelzerhaken, bzw. der Strand hat mir gut gefallen. Nicht das alte Zentrum, wo es zwar auch einen süßen Dekoladen gab, aber leider auch viel zu überteuertes Eis und unfreundliche Bedienung beim Italiener, nein die neue Ecke am wirklich coolen Spielplatz. Da gab es ebenfalls einen leckeren Eisladen und zwei schöne kleine Lädchen mit allerlei Deko und auch schönen Kindersachen. Noch war es teilweise recht kahl, da die Objekte gerade erst fertig gestellt wurden, aber ich glaube zum Sommer wird sich da einiges ändern und noch mehr aufblühen. Auch der Minigolfplatz sah viel versprechend aus.

Es war jedenfalls ein tolles Wochenende und ich kann euch sowohl den Ort, als auch das Hotel sehr empfehlen. Wir haben uns alle sehr wohlgefühlt und sind immer noch ganz beflügelt von dieser schönen Auszeit im Strandkind Hotel.

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply