Schönes für die Kleinen SHOP

Ideen zum Selbermachen DIY

Ein Blog für die Kleinen sanvie|mini

    0 In Anzeige

    Er musste einfach rosa sein

    Auf meiner Hausfrauen Wunschliste stand er ganz lange, ganz oben – Ein Schmortopf, genauer gesagt ein Bräter von Le Crueset. Als ich mich damals das erste Mal für diesen besonderen Topf interessierte, war das nicht unbedingt wegen seiner Fähigkeiten auf dem Herd, nein mir ging es damals, es muss schon bestimmt 8 Jahre her sein, vor allem um die Optik. Ich hatte damals gerade von meiner Oma schöne Retro Küchenaufbewahrungsdosen ( ich habe sie für euch extra aus dem Schrank geholt) in Rosa bekommen, sowie ein wunderschönes rosa Sieb. Rosa war irgendwie schon immer meine Farbe und als ich dann das erste Mal vor dem rosa Kochtopf stand, war klar, genau so einer muss irgendwann bei uns einziehen. Inzwischen bin ich ja eigentlich mehr so in Sachen Farbe unterwegs, aber rosa mag ich immer noch sehr und gerade dieses Jahr war wieder sehr rosa. Ob rosa Klamotten oder Esszimmerstuhl, rosa mag ich gerade wieder sehr. Und bei diesem besonderen Exemplar war auch rosa immer noch meine bevorzugte Farbe, dabei hätte es ihn auch in Schwarz gegeben. Und nun koche ich dank Kochexperte seit einer Weile tatsächlich in einem rosa Topf.

    Eigentlich bräuchte man keinen anderen Topf mehr, denn das gute Stück ist wirklich vielseitig. Theoretisch kann ich nämlich alles drin kochen, besonders gut funktionieren aber Schmorgerichte, wie Gulasch oder Fleisch, was langsam im Ofen oder auf dem Herd, ohne das jemand dabei sein muss, vor sich hin gart. Wäre das hier ein Foodblog, dann hätte ich jetzt das perfekte Rezept für euch, aber das habe ich nicht, ich entwickle selten neue Gerichte und koche sie dann meist auch nur einmal so, denn Kochen geht bei mir immer viel nach Gefühl und was gerade so da ist und daher schmeckt es selten genau gleich. Und so verpasse ich natürlich auf den Moment mitzuschreiben, wenn etwas besonders gut geschmeckt hat und mir damit die Gewürze und Mengen fürs nächste Mal zu merken. Ich habe es aber neben Gulasch auch schon mit Gemüsegerichten probiert und mit den gerade bei uns sehr beliebten One Pot Gerichten. Alles sehr lecker! Aufläufe gehen auch super und ich habe nun auch endlich eine Auflaufform die nicht mehr nur den Hunger von zwei Personen stillt. Und wusstet ihr das man damit sogar Brotpacken kann. Ich habs ausprobiert und es war wirklich lecker! Dieses Rezept funktioniert besonders gut.

    Es ist übrigens der einzige Topf der nicht im Küchenschrank verschwindet, wenn er nicht auf dem Herd steht, er kommt in die Vitrine.

    Dieser Post ist in Zusammenarbeit mit Kochexperte entstanden.