Schönes für die Kleinen SHOP

Ideen zum Selbermachen DIY

Ein Blog für die Kleinen sanvie|mini

    0 In sanvie|home/ Werbung

    Eine Bank bringt Veränderung im Anbau

    Anfang des Jahres sind hier und da nicht nur gute Vorsätze sehr beliebt, sondern auch Veränderung. Mir war nach Veränderung in unserem Esszimmer, bzw. in unserem Anbau. Veränderung die zum einen praktisch ist und die mir aber auch neue Möglichkeiten bietet. Ein Teil dieser Veränderung und sozusagen ein kleines Esszimmer-Make-Over ist schon entstanden. Noch warte ich aber auf die neue Esstischlampe, die noch viel, viel mehr Veränderung ermöglicht und mit der ich hoffentlich richtig flexibel sein werde. Aber wie gesagt, noch warte ich. Damit ihr aber nicht mehr all zu lange auf den zweiten Blogpost in diesem Jahr warten müsst, habe ich euch die aktuellen Bilder schon mal hochgeladen.

    Zu unserem Lieblingstisch haben wir jetzt endlich eine Bank. Das war auch bitter nötig, denn sowohl bei meinem Mann als auch bei mir stapeln sich manchmal die Kinder auf dem Schoß und eine Bank bietet einfach viel mehr Möglichkeiten. Freunde von uns haben auch seit kurzem eine tolle alte Küchenbank im Esszimmer, eine mit Lehne, schön aus Holz und sehr gemütlich. Ich hatte auch schon lange eine Bank ins Auge gefasst. Die aus der Ikea Limited Edition, das Küchensofa aus Holz. Wisst ihr welche ich meine? Leider war kein rankommen. Ich beobachtete monatelang die Kleinanzeigen, aber immer tauchten mehr neue Gesuche auf, aber niemand der das gute Stück verkaufen wollte. Also fing ich an nach Alternativen zu suchen. Sitzbänke aus Holz mit Lehne und dann bitte noch wunderschön. Es hat eine Weile gedauert, aber dann habe ich sie gefunden. Die Bank von HK Living, die nun bei uns im Esszimmer steht. Eigentlich eine Gartenbank, aber wer sagt, dass sie nicht auch drinnen stehen darf. Es gibt wirklich schöne Bänke, die auch super zu unserem Tisch gepasst hätten aber meist ohne Lehne, wirklich schöne Sitzbänke bezahlbar und mit Lehne gibt es nur sehr wenige. Und was soll ich sagen? Ich bin sehr verliebt in die neue Bank und sie erfüllt genau das, was ich von ihr erwartet habe. Ich habe direkt am ersten Tag mit den Jungs dort gesessen und wir haben zusammen ein Freundebuch aus dem Kindergarten ausgefüllt. Einer auf dem Schoß, die anderen beiden dicht links und rechts daneben. Alle konnten was sehen und alle waren glücklich über die Nähe. Und ich sogar auch. Denn es ist weitaus gemütlicher sie neben mir zu haben, als alle auf mir. Zudem ist durch die Bank auch gleich ein Platz mehr entstanden, denn da können eben locker mal drei drauf sitzen und wenn wir eng zusammen rücken, können wir so mit 9 Personen am Tisch sitzen.

    Die Bank ist übrigens wie auch schon die Küchenlampe von Zuiver oder der Stuhl von HAY von flinders, einem niederländischen Onlineshop für die schönsten Designermöbel und dort findet man neben Klassikern wie Vitra, HAY und Co auch so schöne niederlandische Lables wie HK Living oder Zuiver oder Weltevree. Momentan gibt es dort auf vieles 25% unter anderem auch auf die schöne Bank und das lohnt sich da wirklich. Ich bin jedenfalls mehr als glücklich mit unserer neuen Sitzgelegenheit und die Jungs auch. Emil hat sogar schon festgestellt, dass er nun ein Kind mehr zum Geburtstag einladen kann.

    Das ist übrigens mein kleines Moodboard für die Veränderung im Essbereich. Die Lampe die ich ausgesucht habe, wird so ähnlich aussehen, wie die auf dem Bild, nur das sie von der Decke hängen wird, man sie aber dann hoffentlich ganz flexibel über dem platzieren kann. Ich bin sehr gespannt, ob mein Plan da aufgeht. Noch warten wir gespannt. Die Lampe kommt nämlich aus Kroatien.