Schönes für die Kleinen SHOP

Ideen zum Selbermachen DIY

Ein Blog für die Kleinen sanvie|mini

    0 In sanvie|reisen

    Das perfekte Ferienhaus im Harz


    Wir waren Ende November10 für ein paar Tage im Harz, ein wenig Ruhe und Erholung vor der stressigen Weihnachtszeit, so war der Plan. Ein Plan der mit Kindern nicht immer so leicht umzusetzen ist, vor allem dann nicht, wenn die Kinder noch so klein sind und zudem so richtig kleine Wirbelwinde. Daher achten wir inzwischen auf ganze bestimmte Kriterien bei der Auswahl der Unterkunft. Eine Einzimmer-Wohnung kommt da leider nicht mehr in Frage, denn während man es sich dort zu zweit schön kuschelig machen könnte, wird man dort zu viert eher wahnsinnig.  Wir hatten dieses Mal so unglaublich viel Glück, denn schon beim öffnen der Tür machte sich das „Wohlfühl-Gefühl“ breit – Ein herrlicher Duft nach Holz begrüsste uns und die Optik aus Holz und Betonähnlichem Boden ließen mein Designherz höher schlagen. Wie schön, wie urgemütlich und gleichzeitig so modern und ansprechend. Im großen Eingangsbereich legten wir unsere dicken Wintersachen ab und machten uns neugierig auf Entdeckungstour. Die Jungs eroberten sofort die Sauna als ihr Spielzimmer. Und ich freute mich schon auf einen gemütlichen Abend auf dem Sofa. Die Bergwald Lodges in Schierke sind nicht nur wunderschön, sondern sie vermitteln einem von der ersten Sekunde, dass Gefühl von Urlaub, allein der Geruch nach Holz macht es so besonders und ich freue mich gerade darüber, dass wir davon etwas im Koffer mit nach Hause genommen haben, denn all unsere Wäsche duftet auch so wunderbar nach Holz.

    Wir waren also vom ersten Moment an tiefen entspannt. Packten aus und macht als erstes eine kleine Mittagspause und aßen unsere mitgebrachten Sachen. Ich kaufe immer ziemlich einfache Sachen ein, wenn wir in Ferienwohnungen fahren, da gibt es dann auch mal die Tomatensoße aus dem Glas mit Spaghetti oder eben nur Brot, denn meist sind so Ferienhausküchen ja doch eher Sparsam eingerichtet. Das war hier überhaupt nicht der Fall. Ich sag euch in der Küche gab es mehr Equipment als bei uns zu Hause. Es gab sogar einen Smoothiemaker und man hätte ohne Problem und Topfmangel die leckersten Gerichte zaubern können. Das Ferienhaus ist für 6 Erwachsene ausgestattet, es hat 3 separate  Schlafzimmer, die alle 1,80 Betten und einen großen Kleiderschrank, sowie einen Fernseher im Zimmer haben. Daher könnte ich mir auch super gut vorstellen, dort mit Freunden Urlaub zu machen, die man lange nicht gesehen hat oder die aus unterschiedlichsten Ecken Deutschlands kommen. Dort gemeinsam zu kochen und einfach nur eine schöne Zeit zu haben. Es ist wirklich toll dafür.

    Aber auch für uns mit Familie war es toll. Endlich mal wieder Zeit für die Sauna. Den ersten Gang haben wir mit den Kindern zusammen gemacht, danach durften sie ausgiebig in der großen Dusche duschen und waren danach so müde, dass wir als Eltern noch mal schön allein die Sauna nutzen konnten. Mit dem ersten Schnee auf der Terrasse fühlte sich die Abkühlung gleich noch besser an und ich muss sagen, ich habe so einen Saunabesuch in den letzten 5 Jahren wirklich vermisst. Ich glaube ich war zuletzt auf unserer Hochzeitsreise in der Sauna. Ihr merkt schon, die Entspannung war schon am ersten Abend besser als ich es mir erträumen lassen konnte.

    Am nächsten Morgen wollten Emil und ich mit der Harzer Schmalspurbahn fahren. Und einige haben es sicher auch bei Instagram gesehen. Es war ein wenig wie die Fahrt mit dem Hogwartsexpress. Durch dunkle graue Wälder (das Wetter war wirklich nicht besonders einladend), kamen wir dann nach einer 3/4 Stunde am Bahnhof Schierke an und dort begrüßte uns der erste Schnee. Die Begeisterung war groß! Auch bei mir. Denn bis dahin war mir eigentlich nicht bewusst, wie perfekt auch Schierke liegt. Nur 20 Minuten in die kleine Fachwerkstatt Wernigerode, die einfach süß ist und in der man wunderbar bummeln kann. Und auf der anderen Seite der Brocken, sowie Braunlage mit dem Wurmberg, dort waren wir beim letzten Mal mit den Jungs. In Schierke tut sich viel, die Feuerstein Arena entsteht und es ist sogar eine Skipiste geplant. Ich glaube in ein paar Jahren wird dort ordentlich was los sein. Davon haben wir jetzt Mitte November nicht viel mitbekommen. Es war eher etwas verschlafen. Aber genau das mag ich ja, wir fahren auch lieber auf die Insel, wenn sonst niemand da ist.

    Wir wollen auf jeden Fall noch mal bei richtig viel Schnee wieder kommen und auch im Sommer kann ich mir ein Urlaub dort richtig gut vorstellen. Denn die Blockhäuser haben eine riesengroße Terrasse und sind auch da mit Grill und Gartenmöbeln bestens ausgestattet. Aber was erzähle ich euch das, schaut am Besten auf der Seite, da findet ihr auch noch mehr schöne Bilder von unserer Lodge Blickfang.