0 In sanvie|design

Adventskranz mit Sukkulenten

Dieses Jahr bin ich früh dran mit meinem Adventskranz und es war gar nicht so einfach all die Zutaten zu bekommen, die ich brauchte, denn gefühlt waren die Floristen in Oldenburg noch nicht so weit. Aber nach dem ich ein paar abgeklappert hatte, hatte ich dann alles zusammen was ich brauchte.

Eigentlich hatte ich die Idee für den Adventskranz schon im Sommer, als ich neue Sukkulenten für den Garten gekauft habe. Ich mag das grün der Pflanzen unglaublich gern und ich hatte schon überlegt, ob ich meine Adventskranz Schale schon auf den Gartentisch stelle, habe aber dann gedacht, ich schone sie besser und behalte sie für drinnen, bevor sie so viel Grünbelag annimmt und ich es nicht sauber bekomme. Jetzt habe ich die schöne Schale von House Doctor in Beton Optik Ende Oktober vom Boden geholt und mir alle Zutaten für meine Idee besorgt.

Ihr braucht:

  • Islandmoos – möglichst feucht. Man kann es aber auch einfach selber einweichen, wenn es schon hart ist, dann lässt es sich besser formen.
  • graues Gestrüpp
  • 4 Kerzen – mit kleinen Kindern, habe ich mich für LED Kerzen entschieden, die ich gebraucht gekauft habe und die gerade mit Pelle und dem Adventskranz auf dem Couchtisch sicherer sind.
  • eine Betonschale, bzw. einen Betonring – mein Ring ist von House Doctor
  • kleine Weihnachtsbäume aus Porzellan – meine sind von Søstrene Grene, allerdings aus dem letzten Jahr.
  • unterschiedlich große Sukkulenten – 2-3 Stück

Und dann fangt ihr einfach am besten an, den perfekten Platz für die Sukkulenten zu suchen und ergänzt die freien Flächen mit Moos und Gestrüpp. Am Ende bekommt jede Kerze ihren Platz. Und wenn dann noch Luft ist, dann können die kleinen Bäumchen auch noch zur Deko einziehen.

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply