2 In sanvie|design

Darf ich vorstellen: PROVINTZSTÜCK

provintzstueck_portrait

Es wird mal wieder Zeit euch ein kleines Label vorzustellen – PROVINTZSTÜCK! Ich habe die liebe Marion für euch ein wenig ausgefragt und begeistert festgestellt, dass sie hat sogar einen Pop Up Store eröffnet hat. Ich finde es immer wieder toll das Mütter den Schritt in die Selbstständigkeit machen und damit prima Kind und Arbeit verbinden können. Sollte ich auch mal drüber nachdenken!

Bitte stelle dich und deinen Shop doch kurz meinen Lesern vor!

Ich bin Marion Stiegler, glücklich verheiratet und Mama eines charmanten 5-Jährigen. Seit einigen Jahren arbeite ich selbständig im eigenen Atelier für Grafik-, Textil- und Homedesign in einem beschaulichen Ort im schönen Bayern und bin Gründerin des Labels Provintzstück.

In meinem Shop findest du u.a. urbane Wohntextilien wie Kissenhüllen, auch individuell gefertigt, aber auch andere schicke Sachen zum Wohnen, Leben und einfach Schönfinden. Alles in allem Produkte, die eben so gar nicht „typisch nach Provinz“ aussehen. Mir ist auch wichtig, dass meine Produkte möglichst überwiegend aus natürlichen Rohstoffen entstehen, gerade bei den Textilien, die schonend verarbeitet und schadstofffrei bedruckt werden. Dazu arbeite ich mit ganz tollen Partnern und Verarbeitern ausschließlich aus Deutschland zusammen. Größere Mengen fertigt eine soziale Einrichtung für mich, womit ich Menschen unterstütze, die es im (Arbeits-)Leben nicht so leicht haben.

Wie bist du auf die Idee zu Provintzstück gekommen?

Stoffdesigns und allerlei andere schöne Dinge habe ich ja schon länger entworfen, jedoch bisher eher im Verborgenen. Daher wollte ich mal über die Grenzen der Region hinaus. Und aus der Situation heraus, dass ich hier zwar ländlich lebe, aber total auf urbanen Lebensstil stehe und ich das Klischee des typischen Landlebens einfach knacken wollte, entstand Provintzstück. Also mit dem bisschen Augenzwinkern. Provintzstück(e) sind quasi der Beweis und ein Statement, dass im „Ländlichen“ nicht alles so verstaubt und altbacken ist, wie man oft glaubt und echt Spaß machen, so zwischen Mistgabel und Milchkanne. Spaß deshalb auch, weil Kunden einfach mal mitgestalten können und Provintzstück(e) individuell auf Wunsch gefertigt bekommen. Es gibt immer jemanden, der „diese eine Farbe“ sucht und nirgends fündig wird oder Kissenhüllen in einer XL-Größe braucht. Und auch die werden mit Provintzstücken glücklich gemacht.

Im Juli 2014 habe ich meine erste Kollektion 14 Tage lang im eigenen pop up-Store in Amberg/Opf. vorgestellt und verkauft, welcher so in der Form ein klein wenig für Furore sorgte, da in ländlichen Regionen „pop up“ noch niemand kennt. Aber wer nicht wagt…

Was inspiriert dich? Was ist dir bei der Gestaltung deiner Produkte besonders wichtig?

Oh mich inspiriert Vieles: das Alltägliche oder die Natur ist auch immer wieder gerne Motiv für meine Entwürfe, auch irgendwelche Begebenheiten (wie aktuell die limitierte „Himmelnumoll“-Edition) führen oft zu kreativen Geistesblitzen. Ich verschlinge stapelweise Magazine, verfolge natürlich Interior- und Designblogs und treib mich öfters auf Kreativmärkten herum.

Bei der Gestaltung meiner Produkte ist mir wichtig, immer ganz in meinen Stil zu bleiben, mich nicht zu verbiegen. Auch nicht allzu trendlastig zu gehen, eher zeitloser, nachhaltiger zu gestalten, um länger Freude an den Dingen zu haben. Und Provintzstück macht ja auch aus, dass die meisten Stoffdesigns so entwickelt sind, dass sie auch in anderen Farbgebungen noch richtig gut aussehen und für manch Überraschung sorgen – mein sog. „modify me“ Prinzip – also supervariabel sind! Ansonsten lass ich meiner Kreativität einfach freien Lauf. Da werden auch schon mal die Bügelperlen meines Sohnes geklaut und zu Schmuckstücken verwandelt.


provintzstueck_himmel1

You Might Also Like

2 Comments

  • Reply
    Jutta von Kreativfieber
    10/24/2015 at 08:55

    Ich schau gleich mal rüber! Danke für den Tipp und ein schönes Wochenende!

  • Reply
    Marion Stiegler
    10/21/2015 at 09:32

    Liebe Kerstin, vielen Dank für das tolle Interview und die Vorstellung von Provintzstück. Ich sende dir alles Liebe für deine kleine Familie und den neuen Zuwachs ♡

  • Leave a Reply