Image Image Image Image Image
Scroll to Top

To Top

Happy Birthday smallable

On 20, Sep 2014 | No Comments | In sanvie|shoppingtipp | By Kerstin

Seit dem ich meinen 2. Blog sanvie|mini schreibe ist smallable einer meiner liebsten Shops für Kindersachen, gut ich gebe zu die Klamotten finde ich etwas zu teuer, wo sie doch oft nur ein paar Monate getragen werden, aber was das Spielzeug oder auch die Accessoires fürs Kinderzimmer angeht, da ist die Auswahl toll und individuell. Aber was erzähle ich euch das? Na, weil es bei smallable nicht nur tolle Sachen für die Kleinen gibt, sondern auch wir großen können dort wirklich Schöne Sachen finden. smallable feiert gerade seinen 6. Geburtstag und ich habe euch mal meine liebsten Stücke rausgesucht, die am besten sofort bei uns einziehen dürften. Ich liebe diese Setzkastenregale und hätte wahnsinnig gern eins, aber leider bin ich nicht besonders gut darin solch ein Regal zu dekorieren und Emil würde vermutlich eh die untersten Bereich ausräumen. Ich liebäugle momentan mit dem grauen Ziegenfell, denn unsere Schafffell vom Schweden ist irgendwie schon etwas verwohnt und eignet bestenfalls noch für die Terrasse. Auch der Stuhl von Muuto kommt auf den Wunschzettel. Welches Stück gefällt euch am besten?

 

happybirthdaysmallable

Darf ich Vorstellen mein neuer Personal Trainer

On 18, Sep 2014 | No Comments | In sanvie|home | By Kerstin

Ich habe schon früher immer die Mamis bewundert, die ganz lässig ihr Kind auf dem Arm und gleichzeitig 2 schwere Arbeitstüten elegant ins Auto werfen – Wie machen die das? Haben die keine Rückenschmerzen? Inzwischen habe ich mit vielen Mamis gesprochen und alle bestätigen mir, doch klar habe ich Rückenschmerzen und auch ich bin nun in dieser Falle. Denn nicht selten kommt es vor, dass ich mit Emil auf dem Arm und in der anderen Hand die Wäsche die Treppe runter “hüpfe” (schleichend klettere trifft es wohl eher!) dabei versuche alles gut auzubalancieren und den Sohnemann und mich sicher nach unten zu bringen – klar das geht auf den Rücken – und wie!!!

Da ich die wenige Freizeit die ich habe ungern im Fitness-Studio verbringen möchte, habe ich gedacht, wie toll wäre es wenn mich jemand während ich blogge oder arbeite fit macht. Mein Mann belächelte mich und fragte nur ungläubig wo ich so jemanden denn finden will. Na, im Internet – da findet man doch alles. Und so bin ich irgendwann auf der Seite von aeris gelandet und da war er – mein Traum von Personal Trainer. Schick in grauem Filz, mit dem stattlichen Namen “Platzhirsch”. Ich dachte immer gesunde Stühle fürs Büro gibt es nicht in schön, aber so schlicht mit dem tollen Filzbezug macht der swopper von aris richtig was her und ich kann euch sagen – er zeigt seine Wirkung! Ich habe nichts geändert, mache immer noch kein Sport, sitze genauso viel, wenn nicht mehr am Rechner, Emil ist auch nicht leichter, sondern eher schwerer geworden, aber die Rückenschmerzen sind tatsächlich besser geworden! Toll!!!
Wichtig ist, dass die Feder des Swoppers auf euch abgestimmt ist, das war bei meiner ersten Lieferung nicht der Fall, wir hatten vergessen über meine Größe und Gewicht zu sprechen und da ich eher zu den Zwergen gehöre war schnell klar, hier ist irgendwie was falsch, denn bequem war anders. Aber mit der kleineren Feder ist nun alles toll und dieser Stuhl hat noch einen weiteren wunderbaren Nebeneffekt, er eignet sich toll um das Baby in den Schlaf zu wippen :-)

swopper_5

swopper_4

swopper_3

swopper_2 swopper

 

Lieben Dank an aeris für die tolle Zusammenarbeit! 

“Wo ist denn hier die Toilette”

On 17, Sep 2014 | 4 Comments | In sanvie|home, sanvie|tipp | By Kerstin

Wenn man umgezogen ist oder neue Freunde zu Besuch hat, dann hört man diese Frage häufig, selbst Freunde die schon oft da waren, fragen manchmal noch”Wo war noch mal das Klo?” Einfach nur um mitzuteilen, dass sie mal kurz verschwinden. Da kam mir dieser feine Schriftzug von NO GALLERY genau richtig und weist nun allen die mal Zeit für sich und ihre Bedürfnisse brauchen den Weg. Als Mediengestalterin mag ich Wanddeko mit Typo sehr und dieser 3D-Schriftzug hat es mir besonders angetan. Emil hat auch noch einen wunderschönen gelben Schriftzug mit seinem Namen für sein Zimmer bekommen. Sie wirken toll, sehr hochwertig und besonders. Man kann bei NO GALLERY sogar seine eigenen Sprüche in 3D erstellen lassen, in Schreibschrift oder Blockschrift in seiner Wunschfarbe.

stillesoertchen_1

stillesoertchen_3

stillesoertchen_2

stillesoertchen

 

Lieben Dank an No Gallery für die Zusammenarbeit!

Mit 15 Bloggermädels in der Sturmfreien Bude Hamburg

On 15, Sep 2014 | 4 Comments | In sanvie|reisen | By Kerstin

Wusstet ihr eigentlich wie schön die Hamburger Hafencity morgens um 6.30h ist – wunderschön und ruhig. Dank Emil bin ich am Wochenende in diesen Genuss gekommen. Denn ich wollte unbedingt verhindern, dass die lieben Bloggermädels, die gemeinsam mit mir im schicken 25Hours in der Hafencity untergebracht waren, von seinem Gemeckere geweckt wurden. So haben wir uns angezogen und sind spazieren gegangen um ein wenig Hafenluft zu schnuppern.

Es war wie immer eine tolle Zeit in Hamburg. Am Freitag habe ich mit meinen beiden Jungs die Sonnenstrahlen in der Hafencity genossen, den Spielplatz bewundert und uns daran erinnert, wie wir vor genau einem Jahr mit Babykugel im Bauch tolle Fotos mit der lieben Katja dort gemacht haben. Nun waren wir das erste Mal zu dritt dort. Herrlich! Dabei muss ich zugeben, ich war am Freitag Nachmittag noch ziemlich aufgeregt. Der Grund für unsere Reise nach Hamburg, war nämlich ein Besonderer. Ich hatte die Ehre in der Jury des roombeez Blogger Contest zu sitzen und aus 15 Bloggerinnen die 2 Besten auszuwählen, die dann die Möglichkeit haben einen Gastbloggervertrag auf roombeez zu gewinnen. Es war für mich sicher genauso spannend, wie für die Teilnehmerinnen des Workshop. Die Mädels vom roombeez Team haben sich wahnsinnig viel Mühe gegeben und ein rundum perfektes Bloggerwochenende mit spannenden Vorträgen zum Thema Bloggerrelations, SEO, Recht, Fotografie, in einer großartigen Location in Hamburg, organisiert. Ich bin jetzt gespannt, wer von den beiden Auserwählten bald meine neue roombeez Kollegin wird, die Wahl ist echt schwer und zum Glück muss ich sie nicht treffen, denn die Abstimmung könnt ihr ab Mittwoch online auf roombeez vornehmen.

hamburg_25hours_hafencity

hamburg_hafencity_3

 

Eine wirklich coole Location mit so vielen liebevollen Details ist die Sturmfreie Bude in St. Georg. Leider habe ich es verpasst euch die tolle Garderobe zu fotografieren, denn die war echt ein Hingucker. Paletten mit den verschiedensten Gartenutensilien grau besprüht – großartig! Auch die nächste DIY Inspiration habe ich dort auf der Toilette entdeckt. Mehr verrate ich dazu jetzt aber noch nicht. Ein absolut toller Raum um kreativ zu sein. Aber schaut selbst.

sturmfreiebude_hamburg_otto_2

sturmfreiebude_hamburg_otto_1

sturmfreiebude_hamburg_otto_4

sturmfreiebude_hamburg_otto_3

 

Schönes für den Schreibtisch

On 10, Sep 2014 | 3 Comments | In sanvie|design | By Kerstin

Der Schreibtisch ist bei mir der wohl chaotischste Ort im ganzen Haus – hier ein Stapel mit Sachen für die Ablage, da ein paar Klebereste vom letzten Basteln, Post, neue Ideen für den Blog – hier liegt einfach alles rum. Das muss sich ändern! Ich habe mir von unserem letzten Berlin-Urlaub ein süßes Papp-Utensilo mitgebracht. Das hilft schon sehr. Es sollen aber noch mehr schöne Dinge her, damit ich etwas mehr Skrupel habe sie im Chaos untergehen zu lassen. Wusstet ihr das ferm living wunderschöne Ringordner hat? Oder kanntet ihr die tollen praktischen Notizblöcke von HAY? Ich finde solche Sachen, nützlich und schön, die sind genau das richtige für meinen Schreibtisch und müssen unbedingt her!

schoenesfuersbüro

 

Alles entdeckt bei artvoll.de

Neues fürs Bad

On 06, Sep 2014 | 6 Comments | In sanvie|DIY, sanvie|home, sanvie|tipp | By Kerstin

In unserem Familienbad, wurde es mal wieder Zeit für ein paar neue Dinge – raus mit dem alten Mülleimer und rein mit dem schicken Teil von Wesco. Mit dem habe ich schon seit Ewigkeiten geliebäuglt, ich glaube da gab es den Blog noch gar nicht. Wer die Mülleimer kennt, weiß dass sie nicht gerade günstig sind, aber sie haben eine tolle Qualität und da habe ich die Gelegenheit genutzt und im Outlet der Villa Wesco ein Schnäppchen geschlagen und bin nun stolze Besitzerin eines Single Masters und für die Küche gabs gleich noch ein riesigen Kickmaster dazu, den ich euch bei Gelegenheit auch noch zeige. Falls ihr auch in der Villa Wesco shoppen wollt, dann schreibt mir doch einfach, denn ich habe die Möglichkeit euch darin einzuladen.

Hauptgrund für die Veränderung war aber, dass ich irgendwie das Türkis aus dem Bad haben wollte – Emil bringt so viel Farbe mit, auch ins Bad – ihr glaubt nicht was es alles an Badewannenspielzeug gibt. Die Verwandschaft meint er brauch Schiffchen, Wassermühlen, Seepferdchen, Quitscheentchen und und und für die Wanne. Das jedesmal nun großes Geschrei ist, wenn er nach ner halben Stunde schrumpeliger ist als mein Urgroßopa und ich die Badezeit für beendet erklären muss, das hat dabei niemand bedacht. Naja, sei es drum. Türkis musste jedenfalls raus und da dachte ich mir wäre es doch schöner, wenn weiß und schwarz etwas Ruhe rein bringen. Also passend zum Mülleimer noch ein paar einfache Seifenspender und Bad Utensilien vom Schweden besorgt und diese mit dem Dymo beschriftet. Fertig. So ist auch die Mama glücklich wenn sie ne halbe Stunde neben der Wanne die Stellung hält.

badezimmer_4

badezimmer_5

badezimmer_2

badezimmer_7

badezimmer_1

Der Post ist in Zusammenarbeit mit der Villa Wesco entstanden.