Image Image Image Image Image
Scroll to Top

To Top

Sideboard Clavio by Chiara Pellicano

On 14, Apr 2014 | 2 Comments | In Produktdesign, Wohndesign | By Kerstin

Wie ihr wisst, ich bin absoluter Fan von flexiblen Möbelstücken. Das ist bei uns aber auch unbedingt notwendig, denn ich kaufe ein Möbel nicht für´s Wohnzimmer und genau die Stelle, sondern weil es mir gefällt. Da kann es sein das eine Kommode die erst im Wohnzimmerstand, dann im Arbeitszimmer, nun zum Beispiel im Badezimmer steht. Es kann aber auch sein das sich die Räumlichkeiten verändern, wenn man umzieht zum Beispiel. Was gibt es dann besseres als ein Möbelstück, welches so flexibel ist wie dieses tolle Sideboard Clavio der italienischen Jungdesignerin Chiara Pellicano. Ich find´s großartig, dass man mit 25 schon solch intelligente Möbel entwirft – Hut ab! Es ist übrigens nicht ihr einziges Möbel, schaut mal bei formabilio vorbei, da gibt es weitere tolle Stücke von ihr.

clavio_3

clavio_2

clavio_1

 

Fotos: Airprod – Aurelio Toscano

Buchtipp: Sommerküche

On 10, Apr 2014 | No Comments | In Sanvie Buchtipp | By Kerstin

Der Frühling steht vor der Tür und bis zum Sommer dauert es auch nicht mehr lang. Im März hat der Frühling uns schon erahnen lassen, wie toll es sein wird, wenn wir bald wieder an den Wochenenden den Grill anschmeißen und mit lieben Freunden den Tag draußen verbringen. Wir haben tatsächlich auch schon angegrillt und da kam mir das Buch “Sommerküche” von Lisa Lemke erschienen im Callwey Verlag gerade rechtzeitig in die Hände. Darin findet man wunderbar köstliche Salate, frische Kuchen, leckere Schorlen und dieses feine Kartoffelmuffin-Rezept, welches sich auch wunderbar für den Osterbrunch eignet. Sehr lecker!

320g Mehl, 1,5 TL Backpulver, 1 TL Salz, 2 Eier, 100 g Natur Joghurt, 100 ml Wasser, 100 g Hartkäse, 180 g junge Kartoffeln, Salz und Pfeffer

Alle Zutaten bis auf die Kartoffeln zu einem schönen Teich verrühren, etwas vom Käse überlassen, damit ihr ihn danach noch drüber streuen könnt. Dann 3/4 in die Muffinförmchen und jeweils mit dünnen Kartoffelscheiben, wahlweise auch mit getrockneten Tomaten dekorieren, Käse drüber und bei 200 Grad für 20 Minuten in den Ofen. Fertig!

sommerkueche_3

sommerkueche_2

sommerkueche_1

sommerkueche

Ich und Roombeez

On 07, Apr 2014 | One Comment | In Design, Sanvie Work | By Kerstin

In letzter Zeit sind so viele tolle Dinge passiert und ich muss euch heute unbedingt von Roombeez erzählen. Roombeez ist der neue Wohn- und Einrichtungsblog von Otto, ein richtig toller Blog auf dem ihr viele Ideen und Anregungen finden könnt. Unter anderem auch neue Ideen, DIYs usw. von mir, denn ich darf neben meinen lieben BloggerkollegInnen Jasmin, Igor und Bianca für Roombeez als Gastbloggerin arbeiten. Als ich die Anfrage bekam, habe ich kurz gezögert, ob ich es mit dem kleinen Mann tatsächlich schaffe 3 Blogs zu füllen, aber inzwischen sind Emil und ich ein eingespieltes Team und er freut sich sogar drüber, wenn er mir tagsüber dabei zusehen kann, wie ich alles hin und her räume, ein paar Bilder mache und wir dazu singen und Späße machen. Das klappt prima! Der Rest wird dann abends erledigt, wenn der kleine mehr oder weniger, tief und fest schlummert. Das nennt man wohl Working Mom ;-) Ich freu mich jedenfalls riesig auf all die neuen Blog Projekte und hoffe euch auch begeistern zu können.

roombeez

04

Apr
2014

3 Comments

In Design

By Kerstin

Immer wieder in Versuchung!

On 04, Apr 2014 | 3 Comments | In Design | By Kerstin

Ich hasse es Newsletter zu bekommen und ich bekomme viele, dabei melde ich mich ständig ab, trotzdem habe ich das Gefühl es wird und wird nicht weniger. Es gibt aber auch ein paar Newsletter auf die freue ich mich regelrecht und bin gespannt was es diesmal gibt, dazu gehört besonders der von MONOQI. Jeden Tag trudelt er ein und ich muss gestehen, dass ich mich oft sehr beherrschen muss, denn wie das so ist beim online Shopping, schwups hat man wieder was bestellt. Sogar mein Mann ist im MONOQI Wahn und alle paar Tage bekomme ich beim Abendbrot die Frage gestellt: “Hast du Produkt xy bei monoqi gesehen?” Meistens, antworte ich mit: “Ja, das ist toll, oder? Aber brauchen wir das wirklich?”

Natürlich brauchen wir keins der Produkte dort, er brauch nicht noch mehr Fahrräder oder Rucksäcke und ich brauche auch nicht noch mehr Dekokram oder Möbel, aber es ist trotzdem einfach zu schön alles dort! Das sind meine Lieblinge aus der letzten Woche. Zumindest den HAY Stuhl hätte ich doch gebrauchen können!!!

monoqi

Hallo April!

On 01, Apr 2014 | No Comments | In Sanvie Monatsrückblick | By Kerstin

Wie sagt man so schön, der April macht was er will und genau das habe ich mir für den April auch vorgenommen, mehr die Dinge zu machen die man wirklich will und nicht immer sich zu etwas überreden lassen, wo man weiß es tut einem eh nicht gut oder man ist nur mit halben Herzen dabei. Und da der Frühjahrsputz (#jedentageinzimmer) in diesem Jahr schon im März erledigt wurde steht dem ganzen auch nichts im Weg, außer vielleicht die Steuererklärung – die muss ich nämlich dringend machen und sie ist mein einziges To Do für diesen Monat! All die anderen schönen Dinge entdeckt ihr auf meinem Instagram Profil.

Rückblick_maerz

Endlich wieder Sushi

Ich kann mich noch an Zeiten erinnern, da habe ich mich gefragt, wie man diese kleinen mit Algenumwickelten Fischdinger überhaupt Essen kann, inzwischen mag ich es aber sehr gerne und gebe zu, dass es mir neben Serrano Schinken, den man ja in der Schwangerschaft auch nicht essen sollte, am meisten gefehlt hat. Daher haben wir uns am Wochenende die Zeit genommen und frisches Sushi selbst gemacht – es war zwar noch nicht so fischlastig, wie ich es mir gewünscht hätte, aber dennoch sehr, sehr lecker.

Die Hauptzutat, den Sushireis und die Algenblatter gab´sin der Sushibox von Reishunger. Wir haben dann noch Gurke, Möhren und Partygarnlen eingekauft und dann gings los. Auch wenn es immer eine gefühlte Ewigkeit dauert bis der Reis endlich fertig ist, das Warten hat sich sowas von gelohnt! Es war himmlisch und zum Glück so viel das wir Mittags und Abends davon satt werden konnten. Hmmm, lecker!

sushi_reishunger_1

sushi_reishunger_3

sushi_reishunger_2