1 In sanvie|garden

Gartenplanung – Sichtschutz im Garten – Teil 2

Garten 2020

Das ist unser Garten von oben, zumindest so grob – statt schwarzer dünner Linie rechts haben wir dort eine Hecke, die wir aber bestimmt irgendwann mal ersetzen werden wird, wann ist aber eher eine Geldfrage. Denn das sind bestimmt 15m und da wird der Sichtschutz nicht ganz günstig. Nach der Größe des Gartens hat euch das Thema Sichtschutz brennend interessiert bei meiner kleinen Instagramumfrage und ich werde jetzt in den nächsten Posts die Fragen Stück für Stück beantworten. Zum Thema Sichtschutz fibt es bei uns im Garten auf jeden Fall eine Menge zu erzählen.

Wie groß ist euer Grundstück, bzw. der Garten?

450 qm Grundstück haben wir und ich würde sagen, dass Haus nimmt ungefähr 80 qm Grundfläche davon ein. Also noch ein wenig Platz auf dem man sich austoben kann. Allerdings, wenn ich ehrlich bin. Inzwischen hätte ich gerne mehr.

Welchen Sichtschutz habt ihr und warum?

Wir haben vor allem grünen, wachsenden Sichtschutz und so richtig entschieden haben wir uns für den auch nicht, denn das meiste war schon da.

  • Thuja Hecke Ein fürchterliches Monster von Thuja Hecke, was wir sehr gern irgendwann mal entfernen würden findet man hinterm Haus zu unserer großen Holzterrasse. Die ist schon seit Jahrzehnten dort und es ist ein echter Kampf sie zu schneiden. Zudem ist sie an manchen Stelle schon recht braun und ich mag Thuja optisch einfach so gar nicht, genauso wenig wie den Geruch, wenn man sie schneidet. Aber sie ist momentan da und tut gute Dienste zum Nachbarn. (Auf diesem Bild erkennt man sie ganz gut, sie ist nicht nur hoch, sondern auch ziemlich breit.
  • Kirschlorbeer Zum zweiten Nachbarn wurde damals, kurz vor unserem Einzug eine Kirschlorbeerhecke gepflanzt. Eigentlich auch nicht mein Favorit, da sie giftig für Kinder ist, aber unser Nachbar ist sehr begabt und zudem sehr ordentlich beim Schneiden, so dass sie inzwischen richtig gut aussieht wie ich finde. Immer wenn er oben und seine Seite schneidet, sind wir dazu genötigt auch zu schneiden, aber das ist schon ok, denn die Pflege dieser Hecke lohnt sich. Ich sehe wirklich oft Kirschlorbeerhecken die auch sehr in die Breite ausschlagen und er Büsche sind, statt Hecke. Das mag ich überhaupt nicht und bin aber mit unserer sehr zufrieden. Bisher haben die Kinder auch noch keine Blätter gekaut und irgendwann wir passen immer sehr auf, wenn sie beim Blätter aufsammeln nach dem Heckenschnitt helfen. Ein weiterer Vorteil sie ist immer grün!
Hecke Sommer 2010
Hecke – Frühjahr 2020
  • Buchenhecke Mein heimlicher Heckenfavorit ist das klitzekleine Buchenheckenstück, was wir zur Straße haben. Auch eine Hecke die schon da war und eigentlich auch viel zu breit ist, aber wenn ich neu eine Hecke pflanzen würde, dann wäre es vermutlich die Buchenhecke. Die ist optisch mein Favorit und es dauert ja auch nicht ewig bis die zu einer schönen Hecke gewachsen ist. (Hier habe ich leider kein Foto)

Also ihr seht, wir haben genommen was wir hatten. Eine Thuja Hecke, nämlich die vorm Eingang haben wir inzwischen auch schon entfernt. Und gegen eine kleine Buchsbaumhecke in Kombination mit Kugelahorn kombiniert. Da war uns der Sichtschutz nicht ganz so wichtig, eher die optische Trennung vom Grünstreifen an der Straße. Und Buchsbaum ist zwar spießig, mag ich aber auch sehr.

  • Sichtschutzelemente: Da unser Garten und auch die kleinen Garteninseln Stück für Stück entstanden sind, haben wir leider nicht überall die selben Sichtschutzelemente. Die ersten haben wir noch hochmotiviert selber gebaut, weil alles andere zu teuer war, aber mit den Jahren war es dann doch günstiger Elemente im Baumarkt zu kaufen. Dennoch unsere Selbstgebauten mag ich immer noch sehr. Und wir sind uns auch mit dem Richtung treu geblieben – den die Latten sollten möglichst alle quer verlaufen.

So sahen sie aus als wir sie neugebaut haben. Inzwischen sind einige der Latten, gerade bei dem größeren Element etwas schief. Was vielleicht daran liegt, das wir sie auch schon versetzt haben im Garten oder daran, dass wir eben das günstigere Holz damals genommen haben.

DIY Sichtschutz 2010
DIY Sichtschutz – Frühjahr 2020
DIY Sichtschutz 2020
DIY Sichtschutz 2010

Dort wo der selbstgebaute Sichtschutz noch 2010 stand, haben wir irgendwann eine kleine Feuerecke gebaut, weil wir den Bereich einfach besser nutzen wollten und so haben wir den Teil zur Straßen mit Sichtschutzelementen aus dem Baumarkt ergänzt, die wir in unserer Gartenfarbe gestrichen haben. Aktuell ist dort zwar nicht mehr die gemütliche Feuerecke wie auf diesem Bild, sondern der Platz fürs Trampolin, aber der Sichtschutz zur Sackgasse ist dennoch immer noch gut gelöst.

Meine liebste Kletterpflanze neben dem wilden Wein ist übrigens die Kletterhortensie und die hat sich an all unseren Sichtschutzelementen gut gemacht. Ich mag es, wenn die Elemente nicht nur einfach aus Holz bestehen, sondern es durch etwas grün aufgelockert wird.

So ist auch der Plan für den Bereich, der aktuell noch von der Thuja Hecke eingenommen wird. An den wichtigen Stellen, wo man uns in Haus gucken könnte, würde ich geschlossene Elemente nehmen und dazwischen immer wieder mit grün auflockern.

Sichtschutz Baumarkt 2016
Sichtschutz Baumarkt 2016
Sichtschutz Baumarkt 2020
  • Wilder Wein – Wir haben noch eine weitere Ecke, in der wir uns für pflanzlichen Sichtschutz entschieden haben. Dort versteckt die Pflanze eher eine graue Betonwand, als das sie uns vor Blicken schützt. Und zudem wollte ich zu gern im Herbst ein Bereich mit schönem roten Laub haben. Also haben wir die Garagenwand unserer Nachbarn hinter wildem Wein versteckt und uns da direkt eine gemütlich Pergola gebaut. Ein kleiner Nachteil – der Wein ist leider nicht immergrün und so sieht man die graue Betonwand der Garage im Winter trotzdem. Vielleicht aber noch ein Tipp. Denn auch hier waren wir auf der Suche nach einer günstigen Lösung und lassen den Wein einfach an Estrichgittern hochklettern. Die kosten nämlich nur einen Bruchteil von typischen Rankelementen.
Wilder Wein 2014

Auch wenn ich nur zwei Fragen beantwortet habe, ich glaube das war jetzt doch eine ganze Menge Input. Aber die nächsten Themen folgen!

1 Comment

  • Reply
    Julia
    04/24/2020 at 08:14

    Hallo Kerstin,
    du schreibst, dass die Buchenhecke vorne zu breit geworden ist.
    Wir haben um unser Grundstück eine alte Buchenhecke, die mit den Jahren auch sehr breit geworden ist.
    Wir haben sie in diesem Jahr fast bis auf den Stamm zurück geschnitten. Sie wird in diesem Jahr daher nicht so grün austreiben, aber ab nächstem Jahr wird es wieder grüner.
    Mein Vater ist Gärtner und hat uns da angeleitet. Vielleicht ist das ja auch für euch eine Möglichkeit, falls ihr es schmaler möchtet.
    Vielen Dank für den tollen Einblick in euren Garten, er sieht toll aus!
    So eine Feuerecke hätte ich auch gerne!
    Liebe Grüße
    Julia

  • Leave a Reply