9 In sanvie|garden

Projekt Garten – Ein kleiner DIY Gartenschrank

Als wir damals das Haus gekauft haben, war das Grundstück leer. Es gab lediglich den frischverlegten Rollrasen und ein riesigen Busch mit roten Ästen. Und genau den mussten wir auch direkt rausreißen, da genau diese eine Stelle auf dem Grundstück perfekt für unser Gartenhaus war. 114 qm Wohnfläche und nur ein Mini-Keller in dem man gerade mal Wasserflaschen unterbringen kann bieten nicht den nötigen Platz für Gartengeräte, Grill und Fahrräder. Also musste ein Gartenhaus her. Das war lange Zeit wirklich groß genug. Bis dann die Kinder mit ihrem Fuhrpark einzogen. Hier ein Trecker, da ein Laufrad und ein Bobbycar. Verrückt was die so alles ansammeln. Schnell wurde es eng und wir kamen kaum noch an die Hake oder den Besen, wenn wir den mal brauchten. Also haben wir Kurzerhand aus restlichem Bauholz von unserem Anbau diesen kleinen Gartenunterstand mit Pflanztisch gebaut und ich bin wirklich froh, dass es da jetzt alles schnell griffbereit ist.

Im Grunde haben wir uns erst beim Bau dazu entschieden, dass wir Türen eigentlich nicht brauchen. Wir haben eine Art Anlehnunterstand für das Gartenhaus gebaut, ein paar Regalböden eingeschraubt und ich habe dann alles passend im Farbton des Gartenhauses gestrichen. Jetzt bin ich mir aber nicht mehr sicher, ob nicht der Spaten oder die Schaufel doch mehr vor Feuchtigkeit geschützt werden muss, damit es nicht zu sehr rostet. Wir werden diesen Winter jetzt einen Test machen, eventuell braucht der Unterstand dann doch noch seine Türen, damit die Sachen auch wirklich gut geschützt sind. Aber jetzt will ich ihn euch endlich zeigen. Die Bilder sind schon im September entstanden, als alles noch grün war. Inzwischen ist die Ecke ziemlich kahl. Aber ich mag unseren Garten auch im Winter sehr. Wenn ihr mögt, dann zeige ich euch gern mal Bilder. Ich bin mir aber nicht sicher, inwieweit euch das Gartenthema interessiert?

You Might Also Like

9 Comments

  • Reply
    Anita
    03/25/2018 at 17:33

    Wenn eure Kinder so sind wie unsere braucht ihr _dringend_ Türen!
    Abschließbare.
    Unsere Kinder lieben es Gartengeräte aus der Gartenhütte zu holen und sie dann im Gras liegen zu lassen.
    Gerne auch vor dem nächsten Regen.

    • Reply
      Kerstin
      03/26/2018 at 09:03

      Ha, ja die Kinder könnten da wirklich noch zur Gefahr werden für die Gartengeräte.

  • Reply
    Michaela
    03/26/2018 at 10:31

    Sehr sehr schön! Gerne mehr zum Thema Garten. In unserem Garten ist alles praktisch und leider nicht wirklich hübsch – deswegen freue ich mich immer über Anregungen zum Umgestalten.

  • Reply
    Marie
    03/26/2018 at 20:33

    Hallo,
    alleine deine Bilder machen schon Lust auf mehr! Der Garten (egal wie groß) gehört ja nun mal dazu und sollte wenn möglich nicht nur praktisch sonder auch hübsch sein! Unser Garten ist noch sehr in der Rohbauphase und es muss noch ganz viel passieren ….

  • Reply
    bettina Müller
    03/28/2018 at 13:32

    Ein toller Garten ist so zauberhaft. Gerne mehr zu dem Thema – unsteril und urig gemütlich. Wir sind sozusagen Nachbarn, glaub ich ;-) und werkeln dieses Frühjahr auch in unserem Garten. LG Bettina

    • Reply
      Kerstin
      04/03/2018 at 19:48

      Ach echt? Das ist ja lustig, wo wohnt ihr denn? Ich hoffe das bald alles etwas grüner wird und man dann mehr Fotos machen kann.

  • Reply
    Angi
    03/28/2018 at 13:32

    Sehr schön. Da kann ich mir noch einiges abschauen, wenn wir dann im Herbst oder spätestens nächstes Frühjahr unseren Garten anlegen.
    Und ja, ich würde mich sehr über mehr Bilder aus deinem Garten freuen.

  • Reply
    Daniela Struck
    03/30/2018 at 10:19

    Liebe Kerstin,
    gerne jede Menge Ideen zum Thema Garten- ich bin leidenschaftliche Freizeitgärtnerin.
    Ich finde an den schönen Fotos schade, dass die Arbeitsgeräte so unbenutzt aussehen. Für die Pflege gegen Nässe Abnutzung empfehle ich Reinigung mit Waschbenzin und anschließend einölen.

    • Reply
      Kerstin
      04/03/2018 at 19:46

      Die sind auch noch neu, die hatten wir damals aus dem Hollandurlaub mitgebracht – inzwischen sehen sie anders aus ;-)

    Leave a Reply