3 In sanvie|home/ sanvie|shoppingtipp

Ton in Ton – neue Poster in Wandfarbe

Dieser Post enthält Werbung

Schon Ende letzten Jahres habe ich in einer Hau-Ruck-Aktion und dem dringenden Wunsch nach Veränderung die Wände oben im Flur, von einem dunklen blau, fast schwarz zu einem fröhlichen, sanften Eukalytus Grün gestrichen. Es hatte zum einen damit zu tun, dass ich im Keller ein paar Farbtöpfe leeren wollte, aber auch dass die dunkle Wand inzwischen so viele Stellen hatte, dass ich etwas tun musste und so habe ich den Rest der Arbeitszimmerfarbe im Flur an die Wände gebracht. Als wir jetzt noch unsere Wickelkommode abgebaut haben fehlten nur noch die passenden Bilder dazu. Eigentlich hatten wir da oben immer eine Familiengalerie, aber ich wollte gern noch etwas mehr Abwechslung und neben Typografie gern auch was farblich passendes zur Wand.

Im Posterstore bin ich auf der Suche nach Postern und Kunstdrucken fündig geworden. Der Shop hat eine kleine, sehr feine Auswahl und ich muss sagen, mir gefiel eigentlich so gut wie jedes Bild, was selten ist, denn auf Grund meines Berufes bin ich da wirklich sehr wählerisch. Und so habe ich dort die wunderschönen Bilder im selben Farbton der Wand gefunden und bin mit dem Ergebnis nun mehr als glücklich. Die Poster sind auf hochwertigem matten Papier gedruckt. Passende Rahmen gab es im Posterstore auch und da sich auf einer farbigen Wand weiß am besten abhebt, habe ich mich für weiße Rahmen entschieden. Ich habe aber auch ein paar Poster für die Babybettecke im Schlafzimmer bestellt und mich da für die Posterleisten entschieden und die kann ich euch auch echt empfehlen. Posterleisten lockern das ganze Ensemple an der Wand noch mal etwas auf. Hier bei meiner Galerie auf dem Flur entsteht die Auflockerung durch die verschiedenen Größen der Rahmen und so kleiner Spielereien wie dem Holzbuchstaben.

Ich mag es ja, wenn die Bilder ohne großes System die Wand füllen, falls ihr euch aber lieber vorab entscheiden wollt, wie die Aufteilung der Poster an der Wand ist, kann ich euch empfehlen mit einfachen weißen Blättern in der Größe der Poster oder Fotos oder eben auch der Bilderrahmen vorab eine Art Vorlage zu machen und dann dementsprechend passend die Löcher zu Bohren oder die Nägel in die Wand zu Hämmern. Ich bin ja auch ein großer Freund von Klebenägeln, auch wenn mein Mann da immer den Kopf schüttelt, aber ich finde die tuen auch was sie sollen und man ist sehr viel flexibler als wenn man immer gleich den Bohrer rausholt.

Bis zum 28.02.2019, 22. Uhr könnt ihr im Posterstore mit dem Gutscheincode kerstinvonsanvie30 übrigens noch 30% auf eure Bestellung sparen, das umfasst alle Poster, Rahmen und Bilderleisten bis auf die Premium Collection.

You Might Also Like

3 Comments

  • Reply
    Lilly
    03/12/2019 at 12:26

    Oh was eine schöne Wandfarbe!
    Habe eine ähnliche bei Aldi (sicher nicht so schön wie deine, aber ähnlich :-)), im Angebot gesehen und fand sie sehr schön. Sieht sehr freundlich aus und passt super zu einem Vintage oder Skandinavien Look finde ich.

  • Reply
    Mambo
    02/27/2019 at 07:37

    Hallo Kerstin,

    Kannst du verraten was für ein Farbton das an deiner Wand ist?

    • Reply
      Kerstin
      03/08/2019 at 09:57

      Klar, der Farbton heißt Murano und ist von der Flammant Farbkarte.

    Leave a Reply