2 In sanvie|home

Zimmertausch – Unser neues kleines Schlafzimmer mit Familienbett

Ich muss sagen so viel kleiner wirkt es noch gar nicht, aber das liegt wohl daran, dass wir für unser Schrankproblem noch auf der Suche nach einer Lösung sind. Denn ein großer Kleiderschrank passt in dieses Zimmer wirklich nicht. Aber genau das lässt es so wunderschön leicht und luftig aussehen! Aber trotzdem wollen wir natürlich gern all unsere Klamotten mit ins Zimmer nehmen und so überlegen wir noch wie wir das ganze vielleicht in einer schlauen Eck-Kommoden-Lösung bauen. Mal sehen, was daraus wird, manchmal brauchen ja genau diese Dinge etwas Zeit und Überlegungen bis sie wirklich ausgereift sind. So war es auch mit der Idee die Zimmer zu tauschen. Die hatten wir nämlich schon eine ganze Weile. Genauer gesagt, fast zu dem Zeitpunkt als wir uns für das große Familienbett von inlignum entschieden haben. Ich habe es vor meinem Auge immer genau so gesehen. Allerdings waren wir nach unserer Anbauphase und langer Krankheit eines lieben Familienmitglieds erstmal nicht in Umbaulaune – also haben wir es geschoben und geschoben, immer wieder überlegt, ob wir es machen sollen oder nicht. Irgendwann viel uns wieder ein, dass wir bestimmt zwischen den Tagen den Drang danach haben etwas zu verändern also haben wir es auf diese Zeit verschoben und direkt am 27.12. morgens um 8.00 mit den Jungs den Baustoffhandel unsicher gemacht. Das Holz war schneller gekauft als gedacht und der Eimer Farbe stand auch schon bereit. Nach dem Streichen hat mein lieber Mann eine ganze Weile gebraucht Herr unserer schiefen Wände zu werden, aber am Ende hatten wir was wir wollten. Eine Rückwand, die nicht in der Wand verschraubt ist und trotzdem so stabil, dass sie stehen bleibt. Mit Bett davor natürlich noch besser. Ich finde es ist richtig kuschelig geworden und tatsächlich gehe ich gerade noch lieber eher ins Bett als sowieso schon, was auch daran liegt, dass die Jungs jetzt im alten Schlafzimmer einschlafen und wir also oben noch Licht anlassen können und zum Beispiel lesen oder Hörbuch hören. Zur Mitte der Nacht kommen sie dann wieder angetrappelt die kleinen Schritte und dann wird in unserem Familienbett zusammen gekuschelt und weiter geschlafen.

 

 

You Might Also Like

2 Comments

  • Reply
    Vanessa von Sukhi
    02/07/2018 at 17:49

    Was für eine tolle DYI Idee!

  • Reply
    Dani
    01/31/2018 at 20:35

    Ich bin sehr gespannt wie ihr das mit dem Schrank macht. Genau das hält uns nämlich noch vom Tausch ab… aber das sieht schon sehr schön so aus!!!

  • Leave a Reply