So schön – Wasserfilter von SOMA

soma_9
Meine Mama filtert ihr Wasser seit dem ich denken kann. Zumindest kann ich mich nicht dran erinnern, dass ich dort mal keinen Wasserfilter gesehen haben. Erst jetzt, seit dem Sie eine neue Küche hat, da steht er auf einmal nicht mehr da. Die Küche ist nun, ähnlich wie auch unsere es werden soll, mehr Wohnraum und nicht mehr nur Kochbereich und ich kann verstehen, dass dort das typische Plastikgefäß, welches man kennt nicht ganz so hübsch aussieht. Neulich bin ich durch Zufall über die Soma Filter gestolpert und ich wette genau diese würden immer noch bei meiner Mama in der Küche stehen. Soooo schön und auch noch nützlich! Die Filter sind aus recyclten Kokusnuss-Schalen gemacht, wie cool ist das allein. Auch die Flasche für Unterwegs, die gerade neu ist, finde ich so wunderschön! Ich überlege, ob das Ganze nicht auch was für unsere neue Küche wäre. Zum Glück rückt bei uns die Geburtstagszeit näher und Weihnachten ist gefühlt auch schon morgen. Da kann ich mir so ein hübsches, praktisches Geschenk doch gleich mal auf den Wunschzettel setzen, denn ganz günstig sind die Sachen leider nicht. Aber da bezahlt man das Design wohl auch einfach mit. Sind die von Soma tatsächlich die schönsten Wasserfilter, oder habt ihr noch einen Tipp wo man ähnlich hübsche bekommt?

soma_7 soma_6 soma_5 soma_4

 

Ein hübsches Daybed

Oh ja so ein Daybed – das bräuchte ich auch. Wer Nachts nicht ausreichend Schlaf bekommt, dem tut so ein Nickerchen tagsüber doch ganz gut. Und Daybed klingt für mich ganz danach. Ganz so ist es nicht. Im Grunde ist so ein Daybed doch eher eine Art Stitzgelegenheit, statt einer Schlafgelegenheit. Es gibt ware Schmuckstücke unter den Tagesbetten und über ein solches bin ich gerade gestolpert als ich auf der Suche nach einer Gästematratze fürs Kinderzimmer war. Der dänische Anbieter byKlipKlap hat nicht nur tolle Gästematratzen, sondern auch wunderschöne Tagesbetten. Das Untergestell ansich finde ich schon ganz toll. Ob mit einer Matratze, Freistehend oder mit Rückenlehne ich finde dieses Daybed hat was und die Bilder machen richtig Lust drauf!

klipklap_3

klipklap_2

klipklap

Ein Freebie für die Küche

Ihr wisst ja, unsere Küche wird bald in einen neuen Raum umziehen. Leider passiert hier in Sachen Anbau nichts, trotz Baugenehmigung ist hier von Baustelle keine Spur. Wir haben zwar inzwischen ein riesiges Loch im Garten für die Betonsohle, aber da wächst schon wieder das erste Gras … Ich weiß nicht genau woran es genau liegt, der Sommer, die Hohe Auftragslage in der Region, die uninteressante kleine Baustelle die wir zu bieten haben. Fragt mich nicht. Es ist zum Verrückt werden. Daher konzentriere ich mich schon mal auf die schönen Dinge und überlege weiter wie das Ganze werden soll, wenn es fertig ist. Ich hätte momentan gern eine Schwarze Wand in der Küche. Keine Fliesen mehr zum Schutz vor Wasserspritzern oder Fett. Ich wollte die Wand hinter der Küchenzeile eigentlich nur mit einer schützenden Farbe streichen. Da mir das für den Bereich um das Kochfeld nicht reicht, habe ich nach einer günstigen, hübschen Lösung gesucht und bin in einem Shop gelandet bei dem man neben eigenen Tapeten auch Küchenrückwände selbst gestalten kann. Und so habe ich hin und her überlegt, was da wohl hin könnte. Von allen sehr geliebt und immer wieder gern gegessen sind Pfannenkuchen und so habe ich das Rezept grafisch etwas aufbereitet und daraus ist nun unserer Friede Freude Eierkuchen-Küchenrückwand geworden. Bei Instagram habe ich sie euch schon am letzten Wochenende gezeigt und versprochen, dass es die Datei zum Download für euch geben wird. Für alle die also auch so eine Küchenrückwand bei Style Your Castle bestellen wollen, hier könnt ihr das Bild herunterladen. Die Datei ist für das Format 90 x 50 angelegt. Es ist etwas tricky um dahin zu kommen, wo man seine eigenen Entwürfe bestellen kann. Daher eine kurze Anleitung.

  1. Wählt eine der vordesignten Muster aus, am besten eine wo möglichst wenig drauf ist.
  2. Dann wählt ihr unter dem Motiv das Maß 90 x 50 und klickt auf Erweiterter Editor ( Das ist der Button unter dem Warenkorb)
  3. Wenn ihr im Editor seid, dann löscht einfach das darauf platzierte Motiv
  4. Unten links gibt es einen Tab der Fotos heißt – über diesen Tab könnt ihr nun das heruntergeladene Bild im Editor hochladen und platzieren
  5. Jetzt könnt ihr auch schon oben rechts auf Bestellen klicken

Ich hoffe das war verständlich, ich musste nämlich am Anfang auch erstmal schauen und dachte ich schreibe es euch lieber kurz auf. Ich mag das Ergebnis total gerne und muss jetzt nochmal überlegen, ob ich tatsächlich eine neue Arbeitsplatte möchte, denn mit dieser sieht das irgendwie doch auch ganz schick aus, oder? Könnte allerdings mit schwarzer Wand doch etwas dunkel werden.

kuechenrueckwand_freebie_8

kuechenrueckwand_freebie_7

kuechenrueckwand_freebie_9

kuechenrueckwand_freebie_4

kuechenrueckwand_freebie_3

kuechenrueckwand_freebie_2

kuechenrueckwand_freebie

Projekt Anbau – es geht los!

anbau_esgehtlos
Wir sind so aufgeregt – 5 Monate später geht es nun endlich los.

Anfang März haben wir den Bauantrag gestellt und seit dem Warten wir eigentlich nur. Denn alle Ideen stehen eigentlich fest. Keine große Suche nach Alternativen, sondern eigentlich den Perfekten Anbau für uns schon vor Augen. Jetzt haben wir Urlaub und da sollte es für uns nun endlich losgehen. Die Baugenehmigung ist da und Zeit um selber mit anzupacken haben wir auch. Der Mini fragte täglich morgens ob heute endlich der Bagger kommt und wiederholte immer ganz enttäuscht. “ Das dauert noch!“ Nun war er da und hat ein riesen Loch hinterlassen. Der Garten wie er vorher einmal war ist nicht mehr. In der einen Ecke haben wir den Weg zum Anbau angefangen, in der anderen türmt sich ein Erdberg und wieder in der anderen die momentan so riesig wirkende Baugrube. Dabei bauen wir eigentlich nur 12qm an. Aber sowas scheint Platz zu brauchen und ich bin sehr gespannt, wann endlich die Sohle kommt, so das man grob erkennen kann wie groß das ganze wirklich ist. Bis dahin Warten wir weiter und steigern die Vorfreude auf den Betonmischer bei Emil.

Von weiß bis grau – Stühle im Farbverlauf

Ich habe vor ein paar Wochen tolle alte Holzstühle von meiner Nachbarin geschenkt bekommen. Ich hatte Sie euch schon bei Instagram gezeigt, sie waren schlicht weiß und hatten einen neuen Anstrich bitter nötig. Ich habe lange überlegt, ob ich sie alle weiß oder doch grau streiche. Dann fielen mir aber die Stühle der Jungs ins Auge, der eine Tripp Trapp ist weiß, der andere grau und es wäre doch toll, wenn die Stühle farblich irgendwie verbunden werden. Warum also nicht in leichten Abstufungen streichen. Statt weiß ist der eine also in einem leichten hellgrau gestrichen worden und der zweite in einem mittleren grau. So ist die Verbindung zum grauen Tripp Trapp super geworden und auch der neuen HAY About a Chair der bei uns eingezogen ist, passt super in die Reihe. Oben auf dem Dachboden habe ich noch einen Stuhl. Wenn wir bald unser Esszimmer mit Tisch haben, dann wird der sicher auch noch einen neuen Anstrich bekommen um in dieser Reihe einen feinen Platz zu finden.

Ich habe diesmal die Lacke von Kolorat ausprobiert, dort kann man sich eine unzählige Auswahl an Farben anmischen lassen und für dieses Projekt war das genau das Richtige. Man kann dort sogar seine Wunschfarbe, die man zum Beispiel auf einem Bild gesehen hat oder so einschicken und dann wird sie angemischt. Das finde ich ziemlich praktisch. Denn oft sehe ich Farben, stehe damit im Baumarkt vor den Farbpaletten, kann aber genau meinen Farbton nicht finden. Da hilft jetzt Kolorat und das sowohl in den Bereichen Lacke, als auch Wandfarben.

verlauf_stuehle_3
verlauf_stuehle

Lieben Dank an Kolorat, dass ihr mir die Farben zur Verfügung gestellt habt!

Man darf ja noch träumen…

Es geht endlich los, nach ein paar Monaten kam nun endlich das Schreiben vom Bauamt mit dem „OK“ für unserer Anbau. Der finale Termin mit dem Architekten stand an, die Feinheiten sind geklärt und der Bagger steht sozusagen in den Startlöchern. Jetzt wo alles auf einmal Ernst wird und wir mitten drin stecken im Projekt Anbau kommen immer wieder die Gedanken und Wünsche nach einer neuen Küche auf. Dabei wollten wir eigentlich unsere alte Küche mitnehmen und nur mit ein paar Schränken vom Schweden ergänzen. Aber irgendwie hat sich doch einiges getan auf dem Küchenmarkt und im Kopf spukt die, ob es nicht doch schön wäre eine neue Küche einzubauen. Zwar immer noch ohne Griffe, aber vielleicht nicht mehr unbedingt in Hochglanz? Etwas optimiert was die Schubladen und Aufteilungen angeht? Hach, das wäre doch schön! Ich habe mich sogar schon im Online Küchenplaner ausgetobt und hin und her überlegt, wie das ganze aussehen sollte. Ich spiele ja total gern mir solchen Einrichtungstools. Gott sei dank zeigen Sie mir hier noch keine großen Preise an und man kann einfach nur mal gucken, was und wie man es gerne hätte. Eine tolle Inspiration sind auch die individuell gefertigten Küchen von Lars Popp und wenn ich mir die so anschaue, dann wird der Wunsch nach einer neuen Küche immer größer. Ich weiß, mein Mann wird die Augen verdrehen, wenn er das liest. Aber schatz guck mal, wir könnten doch auch diese Art von Griffen in Kombination mit Holz wählen? Oder eine dunkle Wand die übergeht in de Schränke, oder gleich ne ganz dunkle Küche? Oder die Kombi aus dünner und dicker Arbeitsplatte aus Echtholz? Ist das nicht schick??? Ihr findet das doch bestimmt auch super schick, oder? Ich finde diese 3 Küchen sind absolute Highlights und mit die schönsten Küchen die ich in letzter Zeit gesehen habe. Und ich habe viele gesehen, denn meine Mama hat gerade erst eine neue bekommen und mir da so einiges gezeigt.

Hach, ich träume dann mal weiter von einer neuen Küche!

kueche_3_d kueche_3_b kueche_3_a

kueche_2_e kueche_2_d kueche_2_c kueche_2_b kueche_2_a

kueche_1_d kueche_1_c kueche_1_b kueche_1_a

Lieber Lars, danke dass ich die Fotos von deinen tollen Küchen zeigen durfte!