0 In sanvie|DIY

DIY Adventskranz mit Moosbäumchen

Ich habe dieses Jahr eine ganz natürliche Adventskranzdekoidee für euch. Schon seit Jahren habe ich die weißen Tiere von räder hier stehen und irgendwie finden sie auch immer wieder einen Platz in unserem Adventskranz, aber dieses Mal, habe ich mir überlegt, ich bastel direkt einen passenden Adventskranz für die Tiere und dekoriere sie nicht unbedingt in das hinein, was ich eh mache.

Die Idee war damit also klar, ein Wald musste her.

Im Gartencenter habe ich mir eine große Kiste Moos gekauft und einen mittelgroßen Strohkranz. Das Moos habe ich einfach drum gewickelt und mit Draht festgezogen, so das kein Stroh mehr zu sehen ist. Die Jungs haben im Wald Bucheckern gesammelt, es gehen aber natürlich auch Lärchenzweige oder andere Waldfundstücke die man einfach zwischen das Moos stecken kann.

Tannenbäume aus Moos

Die Tannenbäumchen aus Moos sehen viel komplizierter aus, als sie eigentlich sind. Man nimmt eine Wurst Moos und wickelt von unten erst leicht draht herum und nach oben hin immer fester. So entstehen die Spitzen. Am Ende geht man von oben wieder nach unten, wo man dann natürlich wieder lockerer wickeln muss. Unten angekommen bildet der Draht den dünnen Stamm und für die Stabilität ist es toll ihn noch mal zu zwirbeln und so in den Stohkranz zu stecken. Man kann auch mit dünnem Draht bei den Tannenspitzen arbeiten und unten noch mal mit etwas gröberem, dann stehen die Tannen noch stabiler.

Jetzt noch Kerzenhalter rein, Tiere platzieren und fertig.

Die Kerzen habe ich aus dieser DIY Anleitung genommen, das passte einfach prima zum natürlichen Look.

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply