1 In sanvie|garden

Meine Garteninspiration 2021 – Mimi von @fraeulein__mimi

Ich folge Mimi schon seit einiger ganzen Weile und mag ihren Neubau auf dem Grundstück mit toller Aussicht sehr. Ich habe im letzten Jahr die Erstehung ihres Gartens verfolgt und finde er ist super schön geworden, daher freue ich mich, euch Mimi heute vorzustellen.

Liebe Mimi (ist das eigentlich dein voller Name)), für alle die dich noch nicht kennen, wer bist du und wie lebst du?

 Nein, meine richtiger Name ist nicht Mimi. Diesen Namen gaben mir meine Nichten im Kleinkindalter, weil sie meinen richtigen Namen nicht aussprechen konnten. Es ist bis heute mein Spitzname, den ich meinem richtigen Namen mittlerweile sogar vorziehe ;) Ich bin also einfach nur Mimi, 34 Jahre alt, Mama von zwei wundervollen Jungs und Ehefrau. Vor ca. 3 Jahren haben wir in meinem Heimatort, in der nähe von Koblenz, ein Häuschen gebaut, welches wir mit viel Eigenleistung gefertigt haben. Das Projekt Garten startete dann letztes Jahr, komplett in Eigenleistung.  


Wie groß ist euer Garten und was war die größte Herausforderung im Garten für euch? 

Puh, da kann ich mich gar nicht entscheiden, denn ich finde, dass wir so einige Herausforderungen haben ;)Zuallererst muss ich sagen, dass wir so kurz nach dem Bau kein Budget für eine professionelle Gartenplanung oder einen Galabauer hatten, also haben wir das selbst in die Hand genommen. Unsere Herausforderungen sind dabei definitiv unsere Höhenunterschiede und der Spitzzulaufende Garten. 

Dein liebstes Material im Garten?
 Ich liebe die kombination aus Stein und Holz. Ich finde, dass Holz dem Stein eine gewisse wärme verleiht und das ganze etwas weicher erscheinen lässt. Diese Materialien findet man somit also immer wieder in unserem Garten ;)


Deine liebsten Pflanzen und Blumen? 

Ich finde, dass Bäume einem Garten einen tollen Rahmen geben, ausserdem sind sie tolle Schattenspender oder können Sichtschutz bieten. In den letzen 2 Jahren haben wir 6 Bäume gepflanzt. Mein Highlight ist definitiv unser japanischer Ahorn. 

Was ist dein Musst Have im Garten?  

Für mich definitiv eine grosse Terrasse. Unsere Terrasse ist 50m2 gross, bietet platzt für einen großen Esstisch und einer gemütlichen Sitzgelegenheit. Hier haben wir schon viel Zeit mit Familie und Freunden verbracht. Ausserdem ist mein absolutes Must-have ein Rasen-Mähroboter. Ich liebe einen gepflegten, kurzen Rasen. Er erspart uns in der Woche das lästige ein – zweistündige, händische Mähen und wenn ich noch ein drittes Must-have aufzählen darf, dann meinen unfassbar bequemen Hängesessel. Er steht auf unserer Holzterrasse und ist ein Plätzchen, um das ganz gerne mal gestritten wird. der schönste Platz um in unserem Garten die Abendsonne zu geniessen!


Woher nimmst du deine Inspiration?

Welches sind deine liebsten Garten-Accounts auf Instagram? Da gibt es auch so einige! Am meisten gelernt, bzw. lerne ich von @katrinsgarten. Es macht so viel Spass ihr selbst angeeignetes Wissen zu verfolgen, auch wenn wir vielleicht nicht den gleichen Geschmack teilen :) Ansonsten liebe ich natürlich den Garten von meiner lieben Anastasia @augen.schein. Ein unfassbar herzlicher Mensch, der mir schon so oft, virtuell zur Seite stand, was das Thema Garten angeht! Dann wäre da noch der Garten von @lindasophia___ den ich sehr schön finde, aber auch eure Projekte schaue ich mir immer wieder unheimlich gerne an. 

You Might Also Like

1 Comment

  • Reply
    Marianne
    03/22/2021 at 18:09

    Oh wo gibt es den tollen Hängesessel?

  • Leave a Reply