4 In sanvie|home

Unser neuer Flur – Teil 2

Ich hatte euch ja versprochen auch noch die restlichen Bilder vom fertigen Flur zu zeigen. Und zudem ich muss euch auch unbedingt von meiner persönlichen Tapetensensation erzählen. Ich habe ja ziemlich getrauert, dass das Projektanbau auch bedeutet, dass meine heißgeliebte Woods Tapete von der Wand musste. Als wir also am Tapete abkratzen war, dachte ich, ich probiere mal, ob ich sie nicht im ganzen abbekommen, so dass ich damit vielleicht wenigstens noch was basteln kann. Ich habe sie wirklich, wirklich nass gemacht, es schön einwirken lassen und tatsächlich sie ließ sich als ganze Bahn einfach so abziehen. Ich war begeistert und da damals das Wetter draußen schön warm und windig war legte ich sie in den Vorgarten zum trocknen. Nach ner Stunde war sie wieder trocken. Ich konnte tatsächlich alle Bahnen so abziehen und trocknen. Ich habe sie dann Beschriftet, denn mein Plan war nun nicht mehr basteln, sondern einfach woanders tapezieren und auch das klappte. Und nun haben wir die Tapete im Flur bei der Gästetoilette hängen. Ich bin immer noch total begeistert, dass es geklappt hat. Ich glaube es lag daran, dass die Wand darunter gestrichen war und natürlich auch an der Qualität des Papiers.
So sieht das ganze nun aus. Ich mag es in Kombination mit dem weißen Pureline Bioboden von Wineo total gern. Der Boden ist optisch ganz nach meinem Geschmack, aber weiß im Eingangsbereich, hätte mich da nicht jemand warnen können ;) Nein, ich habe es schon vorher geahnt. Wir haben ja bereits weißes Laminat im Wohnzimmer und so ein heller Boden ist einfach pflegeintensiver als die unschönen Terrakotta Fliesen die wir vorher hatten. Die Fliesen musste ich nie wischen, wirklich nie! Nur mal bei Schneematsch. Jetzt sind Wischer und ich inzwischen aber schon gut befreundet, denn wir turnen regelmäßig gemeinsam über den Flur. Ich habe mir zwei große dunkle Fußmatten besorgt, die sind nicht ganz schön, aber praktisch und das bleibt jetzt zum Glück der meiste Dreck hängen.
An der Wand hat sich auch einiges getan, denn mitten im Umbauchaos hat Emil unser altes Regal aus der Wand gerissen, weil er dran hochklettern wollte und so haben wir nun die schöne Handschuhbox von Vanpey im Flur hängen. Wir haben unsere Garderoben weiter nach hinten verlegt, so hat man nicht direkt Jackenchaos wenn man reinkommt und auf den ersten Blick sieht es ordentlicher und luftiger aus. Um nicht im absoluten Schuhchaos auf dem Boden zu versinken, haben wir Schuhe und Fahrradhelme eine Etage Höher untergebracht. Es ist nicht ganz optimal, da die Jungs nicht selber ran kommen, aber es sorgt für mehr Ordnung und die Schuhe der Jungs stehen eh meistens auf der Treppe. Hier könnt ihr noch mal schauen, wie der Flur vorher aussah. Ich finde das Fliesen raushauen hat sich gelohnt und ich bin schon gespannt, wie mein neues Arbeitszimmer wird, denn das ist der nächste Raum der noch von Terrakotta befreit werden muss.


Fußboden: Pureline Bioboden von Wineo
Gardrobe*: LoCa Knax Lite
Schuhregal: DIY mit Material aus dem Baumarkt
Handschuhbox: Vanpey
Bilder: „Oldenburg“ von MUJUMAPS, „Die Kunst des Suchens ist das Finden“ von hellosunday, „Tannenzapfen“ von typealive*
Vase: Maisons du Monde
Tapete: z.B. über TapetenAgentur
Rutscheauto: Baghera

Falls ich irgendwas vergessen habe, was euch noch interessiert, dann sagt Bescheid!

 

*Affiliate Link

You Might Also Like

4 Comments

  • Reply
    Julia
    02/05/2017 at 21:00

    Liebe Kerstin,
    wo kommt denn das schöne Toilettenschildchen her?
    VG. Julia

    • Reply
      Kerstin
      02/06/2017 at 07:23

      Schau mal bei no Gallery, wir haben es schon länger, aber ich glaube ich habe es damals da bestellt. Liebe Grüße, Kerstin

  • Reply
    Nicole
    02/08/2017 at 07:02

    Liebe Kerstin,
    ich bin ganz inspiriert von eurem Flur, auch wir haben Terrakottafliesen… Die müssen aber noch ein bisschen bleiben… Jedenfalls, wo hast du denn den tollen Treppenhandlauf und die Stufenmatten her? Mit Kleinkind ist sogar einfach praktisch.
    LG Nicole

  • Reply
    Anja
    02/09/2017 at 01:05

    Liebe Kerstin,

    auf Bild zwei ist ein wunderschöner grauer Strickkorb. Ist er selbstgemacht oder gekauft?
    Liebe Grüße
    Anja

  • Leave a Reply