Deko nur noch eine Etage höher

Früher war ich immer Panisch, wenn wir Freunde mit “wilden” kleinen Kindern zu Besuch hatten. “Hoffentlich machen die nichts kaputt” war meine größte Sorge. Inzwischen gibt es bei uns zumindest für die ganz kleinen nichts erreichbares mehr, was kaputt gehen kann. Deko gibt es jetzt nur noch ein paar Etagen höher oder an der Wand. Denn sonst sitzt man den ganzen Tag in Lauerstellung neben seiner schönen Vase auf dem Couchtisch und muss aufpassen, dass sie nicht doch zum Objekt der Begierde wird und ganz unabsichtlich zu Boden stürzt. Da es aber so ganz ohne neue Deko irgendwie hier auch nicht geht, zeige ich euch heute meine praktische und kindersichere Ausbeute. Die Tischsets von OYOY zum Beispiel sind nicht nur schön, sondern durch die Gummierung auch sehr sicher, es rutscht nicht gleich alles hin und her und so bleibt der Keksteller unbeschadet stehen. Ja und die anderen Sachen sind an die Wand gewandert. Das tolle Wimpel von Eulenschnitt mit dem Spruch aus dem Kinderbuch, welches hier schon im Regal aufs Vorlesen wartet oder die neuen Wabenbälle. Zwischendrin natürlich Spielzeug und Kuschelkissen Knut vom kleinen Mann, wobei ich Knut auch besonders Kuschelig finde – man kann ihn prima als Nackenhörnchen nutzen.

wohnzimmer_update_4

wohnzimmer_update_6

wohnzimmer_update_1

wohnzimmer_update_5

wohnzimmer_update_3

wohnzimmer_update_2

 

Da ich so oft Mails bekomme, wo ich die einzelnen Sachen her habe, Liste ich sie euch heute mal auf…

Sofa & Beispielltisch – BoConcept
Sessel – Ikea
Hocker – kimidori Berlin*
Kissen – H&M
Eisbär Knut – OYOY über Skrive*
Tischset – OYOY über Skrive*
Tasse – ferm living
Teller – H&M
Tablett – Riverdale
Wabenbälle – Füchslein & Co
Wimpel – Eulenschnitt*

 

*Kooperationspartner

Neues fürs Bad

In unserem Familienbad, wurde es mal wieder Zeit für ein paar neue Dinge – raus mit dem alten Mülleimer und rein mit dem schicken Teil von Wesco. Mit dem habe ich schon seit Ewigkeiten geliebäuglt, ich glaube da gab es den Blog noch gar nicht. Wer die Mülleimer kennt, weiß dass sie nicht gerade günstig sind, aber sie haben eine tolle Qualität und da habe ich die Gelegenheit genutzt und im Outlet der Villa Wesco ein Schnäppchen geschlagen und bin nun stolze Besitzerin eines Single Masters und für die Küche gabs gleich noch ein riesigen Kickmaster dazu, den ich euch bei Gelegenheit auch noch zeige. Falls ihr auch in der Villa Wesco shoppen wollt, dann schreibt mir doch einfach, denn ich habe die Möglichkeit euch darin einzuladen.

Hauptgrund für die Veränderung war aber, dass ich irgendwie das Türkis aus dem Bad haben wollte – Emil bringt so viel Farbe mit, auch ins Bad – ihr glaubt nicht was es alles an Badewannenspielzeug gibt. Die Verwandschaft meint er brauch Schiffchen, Wassermühlen, Seepferdchen, Quitscheentchen und und und für die Wanne. Das jedesmal nun großes Geschrei ist, wenn er nach ner halben Stunde schrumpeliger ist als mein Urgroßopa und ich die Badezeit für beendet erklären muss, das hat dabei niemand bedacht. Naja, sei es drum. Türkis musste jedenfalls raus und da dachte ich mir wäre es doch schöner, wenn weiß und schwarz etwas Ruhe rein bringen. Also passend zum Mülleimer noch ein paar einfache Seifenspender und Bad Utensilien vom Schweden besorgt und diese mit dem Dymo beschriftet. Fertig. So ist auch die Mama glücklich wenn sie ne halbe Stunde neben der Wanne die Stellung hält.

badezimmer_4

badezimmer_5

badezimmer_2

badezimmer_7

badezimmer_1

Der Post ist in Zusammenarbeit mit der Villa Wesco entstanden.

 

 

Frohe Ostern!

Ihr Lieben, ich wünsche euch ein paar tolle Ostertage – das Wetter soll ja schön sein und so wird der Osterhase sicher seine Eier im freien verstecken. Nächstes Jahr dann bestimmt auch bei uns und ich freue mich schon riesig, wenn der kleine Mann dann mit seinem Körbchen durch den Garten stiefelt und sie sucht! Dieses Jahr war daher aber noch Zeit für Experimente und das habe ich heute gemacht-  ich wollte nämlich unbedingt graublau Eier haben und ich bin so begeistert, dass es geklappt hat! Denn ich habe tatsächlich mit einem kleinen gekochten Rotkohl, diese schönen Eier zustande gebracht. Wahnsinn und ganz ohne Chemie! Ich freu mich riesig! Denn blau ist gerade einer meiner liebsten Farben. Erst neulich habe ich bei Jasmin von Elbmadame, diese schöne Lampe von Rie Elise Larsen gewonnen – ich finde sie passt prima zu den Ostereiern und vor unsere dunkle Wand im Flur. Aber das wird sicher nicht ihr letzter Platz sein, denn im Schlafzimmer könnte ich sie mir auch so gut vorstellen.

Nun will ich euch aber das Geheimnis der blauen Eier verraten, denn vielleicht wollt ihr euch auch noch schnell welche färben. Alles was ihr braucht sind weiße Eier, ein Rotkohl und etwas Geduld. Den Rotkohl habe ich mit der Küchenmaschine ganz klein geraspelt und ihn dann ca.. 1 Std. bei leichter Temperatur gekocht. Die Eier habe ich vorher auch gekocht und dann einfach ca. 1 Stunde in dem Sud des Rotkohls gebadet. Das Ergebnis seht ihr hier!

frohe_Ostern

frohe_Ostern_4

frohe_Ostern_3

frohe_Ostern_2

 

Habt ihr denn schon die Vorlage für die Eierbecher zum ausschneiden heruntergeladen? Die gab es die Woche von mir für euch bei roombeez. Ich werde gleich noch ein paar ausschneiden für das Familienfrühstück am Montag!

Lampe von Rie Elise Larsen über kalason

Schüssel von vipp über Connox – Wohndesignversand!

Teller von hay über fabrooms

DIY Bilderkette

Ich habe heute wieder ein feines, einfaches DIY für euch! Überall gibt es sie momentan zu kaufen – Holzperlen! Ob rund oder eckig oder wie hier in anderer geometrischer Form machen schön was her. Meine habe ich bei Stoff & Stil bestellt. Einfach auffädeln und alle 4-5 Perlen kleine Gardinenhaken zum Beispiel vom Schweden, da heißen Sie RIKTIG zwischen fädeln. So habt ihr am Ende eine hübsche Bilderkette für eure liebsten Fotos oder Postkarten. Für´s Foto habe ich sie im Flur aufgehangen, aber eigentlich soll sie mal ins neue kleine Wohnzimmer, denn das Projekt “Arbeitszimmer goes Gemütlichkeit” nimmt Formen an und ich kann euch schon bald Fotos zeigen.

DIY_Bilderkette_1

DIY_Bilderkette

DIY_Bilderkette_0

Frisch gestrichen.

Unser oberer Flur mit der kleinen Bildergalerie erstrahlt gerade in neuem Gewand. Es war mal wieder Zeit für Veränderung und so habe ich letzte Woche Emil in die Babytrage gesetzt und wir haben versucht zusammen die Wand zu streichen. Ich wäre sicher schneller fertig geworden, aber trotz der neuen Gegebenheiten bin ich mit dem Ergebnis sehr zufrieden. Lange habe ich überlegt, ob es ganz schwarz werden soll, oder doch eher ein dunkles grau? Dann sind mir die Farbfächer von Fall and Barrow in die Hände gefallen (lieben Dank an Anne!) und die Entscheidung war schnell gefallen – der neue Ton nennt sich “Railings” – ja nach Licht schimmert er mal dunkelgrau, mal mit Blaustich. Ich mag ihn sehr! Jetzt überlege ich noch ob die Kommode ausgetauscht wird, am liebsten hätte ich ja nen schönen alten Vertiko, aber die sind leider sehr teuer. Mal gucken was sich noch so findet.

flur_oben_0

flur_oben_4

flur_oben_3

flur_oben_1

Stoff & Stil

Oh je, ich glaube dieser Katalog ist mein Ruin, herrje  so viele tolle Sachen, dabei habe ich doch gar keine Zeit zum nähen, aber haben will ich trotzdem so viel. Besonders toll finde ich die Bettwäsche mit dem Fotoprint, die an die von bynord erinnert, aber auch das Schlauchband für die Kabel oder die Perlen sind toll. Ich packe dann mal den Warenkorb voll oder setze ich mich doch besser gleich ins Auto nach Hamburg und besuche den Laden? Da kann man immerhin schon alles einmal anfassen und hat keine Fehlkäufe dabei.

Für alle die auch mal durchblättern wollen – hier gehts zum Katalog

stoffustil_1

stoffustil_3

stoffustil_2

stoffustil_4